Honor 7: Sehr viel Speicher und Kamera mit Bildstabilisator

Geschrieben von

Gerüchte zum Honor 7 und Honor 7 Plus

Mit der Honor-Familie hat der chinesische Konzern eine sehr erfolgreiche Smartphone-Familie etablieren können, welche dieses Jahr mit dem Honor 7 neuen Zuwachs erhalten soll. Das Unternehmen will mit dem preislich äußerst attraktiven Android Smartphone in die Vollen gehen und das Gerät in mehreren Varianten anbieten. Das Samsung Galaxy S6 muss sich warm anziehen.

Schon mit dem HUAWEI P8 hat man gemerkt, dass sich der chinesische Hersteller keinesfalls hinter der Konkurrenz verstecken muss, wenn es um Oberklasse-Smartphones geht. Die Alltagsleistung ist mehr als zufrieden stellend, die EMUI Oberfläche wird immer ansprechender und die Funktionen sinnvoll sowie durchdacht. Da kann das Honor 7 als neues Top-Modell der preiswerten Geräte-Familie bzw. des Tochter-Unternehmens für Märkte außerhalb Chinas nur der nächste Erfolg werden.

Das soll im Honor 7 stecken

Schaut man sich die Liste der Hardware an, welche in dem Gerät stecken soll, dann dürfen sich Interessenten zu Recht freuen. So soll das Honor 7 in mehreren Speicher-Varianten und -Kombinationen erhältlich sein: Das kleinste Modell soll 3 GB RAM mit 16 GB internem Speicher kombinieren und die größte Variante des Honor 7 besitzt sogar ganze 4 GB RAM nebst 128 GB internen Speicher. Platzprobleme sollten damit der Vergangenheit angehören.

Der Rest dürfte ebenfalls sehr ansprechend sein, denn das FullHD Display soll den Informationen nach mit 5 Zoll weiterhin handlich bleiben und in einem Aluminium-Gehäuse stecken. Für die nötige Rechen-Power im Honor 7 sorgt ein Kirin 935 von HiSilicon, einem Tochter-Unternehmen von HUAWEI und für die Entwicklung der eigenen Prozessoren verantwortlich. Auf der Rückseite des Android Smartphones sitzt eine 13 Megapixel Kamera inklusive optischem Bildstabilisator und Dual-LED-Blitzlicht. Für ausreichend Energie soll ein 3.280 mAh Akku sorgen.

Wenn man so will, dann stellt das Honor 7 quasi ein HUAWEI Ascend Mate 7 im Mini-Format dar, welches sich preislich zwischen 1.999 und 2.699 Yuan, respektive etwa 295 und 399 Euro bewegt. Ein mehr als guter Preis, sollten sich die Gerüchte zur verbauten Hardware zur angeblichen Vorstellung im Juli bewahrheiten. Und wer es etwas größer mag: Das Honor 7 Plus soll genau dasselbe bieten, nur mit einem 5,5 Zoll großen Display.

[Quelle: Mobile-Dad]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,433 Sekunden