Honor 7i: Premiere diesen Monat mit ausziehbarer Kamera

Geschrieben von

HUAWEI Honor 7i geleakt

Das Honor 7 ist noch gar nicht mal so lange auf dem Markt, da scheint sich der chinesische Hersteller von Android Smartphones mit dem Honor 7i schon auf das nächste Modell der sehr erfolgreichen Geräte-Familie vorzubereiten. Im Vergleich zu dem bereits veröffentlichten Honor 7 Modell musste der Fingerabdruck-Sensor einer äußerst ungewöhnlichen Kamera weichen.

Dabei handelt es sich jedoch nicht um eine Kamera mit gleich zwei Linsen wie bei dem Honor 7 Plus, sondern um ein Kamera-Modul zum herausziehen. Wie groß deren Auflösung ist, weiß bisher niemand außer HUAWEI selbst. Die entsprechende Seite bei der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA hat die betreffenden Details leider nicht gelistet. Bis auf ein paar Fotos mit der besonderen Kamera und einigen wenigen technischen Details, gibt es kaum Informationen zu diesem besonderen Android Smartphone.

Das gewisse Etwas im Honor 7i

Das Highlight an dem neuen Modell von Honor ist und bleibt jedoch trotz allem die Kamera. Per simplen Tastendruck fährt diese im Honor 7i nach oben aus und gibt auf diese Weise die Frontkamera inklusive einem Dual-LED-Blitzlicht frei. Manch einer der Kollegen spekuliert bereits, dass HUAWEI mit diesem kleinen Trick den Rahmen oberhalb des Displays besonders klein konstruieren kann, was wir allerdings ein wenig anzweifeln. Immerhin benötigt ein solcher Slider-Mechanismus selbst einiges an Technik, womit der Raumgewinn kaum von Bedeutung sein dürfte. Vielmehr scheint es ein Gimmick für das Honor 7i zu werden, ohne größeren Mehrwert. Das sieht man im Prinzip alleine daran, dass das angebliche HUWAEI Mate 7 Mini (zum Beitrag) einen ähnlich kleinen Rahmen oberhalb des Displays besitzt. Trotz Frontkamera.

Im Inneren des Android Smartphones soll es wohl einige Unterschiede geben. Angeblich plant HUAWEI das Honor 7i in zwei Versionen auf den Markt zu bringen: Einmal mit einem 2,2 GHz schnellen Kirin 935 Octa-Core-Prozessor inklusive 3 GB RAM und zum anderen mit einem Snapdragon 615 Octa-Core-Prozessor und 2 GB RAM. Davon ausgehend könnte es sich bei diesem Android Smartphone um eine preiswertere Variante des Honor 7 handeln, mit welchem HUAWEI die preisgünstige Mittelklasse im Blick hat.

In beiden Fällen soll es Modelle mit 16 oder 32 GB internen Speicher geben, aber ob dieser sich mit einer MicroSD-Speicherkarte erweitern lässt, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Auch werden beide Modelle ein 5,2 Zoll großes IPS-Display mit 1.920 x 1.080 Pixel Auflösung besitzen. In diesem Punkt unterscheiden sie sich in keinster Weise vom normalen Honor 7 (zum Beitrag).

Fakt ist jedoch, dass am 20. August die Vorstellung des Honor 7i in China erfolgt und spätestens dann es weitere Details zu dem Gerät geben sollte. Hoffentlich auch was die Kamera so besonders macht, abgesehen von ihrem für ein Smartphone eher ungewöhnlichen Slider-Mechanismus. Auch am 27. August ist ein Honor Event in London zu dem wir eingeladen sind und umgehend Bericht erstatten werden.

Bei all der Aufregung darf man fast nicht vergessen, dass am 2. September schon das nächste Event von HUAWEI ansteht, wo besagtes HUAWEI Mate 7 Mini oder wie auch immer es heißen mag, vorgestellt werden soll. Angeblich ist zur IFA 2015 auch noch das HUAWEI Mate 8 zu erwarten, weswegen die kommenden Wochen sehr spannend werden, was HUAWEI noch so alles abseits des Honor 7i vorstellen will.

[Quelle: Sina Weibo/TENAA]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


219 Abfragen in 0,685 Sekunden