Hotword-Erkennung: OmniROM zeigt wie es geht

Geschrieben von

 

OmniROM Hotword

Mit dem Google Experience Launcher hat Google auf den Nexus-Geräten eine echt feine Sache implementiert, die mittels der Hotword-Erkennung „Ok Google“ die sprachgesteuerte Websuche startet. Befindet man sich auf dem Homescreen funktioniert das sogar von überall her. Aber was wäre wenn man eigene Hotwords mit Aktionen definieren könnte?

Diese Frage hat sich auch Guillaume Lesniak gefragt und kurzerhand seine eigene Implementation entwickelt. Nun zeigt der unter seinem Pseudonym xplodwild bekannte Entwickler seine bisherigen Ergebnisse und die werden über kurz oder lang in der AOSP-basierenden Firmware OmniROM landen. Was die Sache jedoch so spannend macht sind die Möglichkeiten der Anpassungsmöglichkeiten. Und das ist mehr als bisher mit Sprachsteuerung möglich ist.

Sprachsteuerung: Was gibt es und wie funktioniert sie

In einem kleinen Video zeigt der Entwickler wie er ein neues Hotword anlegt, womit die Kamera-App per Sprache gestartet werden kann. Oder der Chrome-Browser. Oder ein Datei Manager und alles was man sich sonst noch so vorstellen kann an Apps. Wann genau das Feature der Hotword-Erkennung in OmniROM implementiert wird ist nicht bekannt, aber allzu lange dürfte es nicht mehr dauern. Einen Nachteil gibt es aber: Laut Guillaume Lesniak ist nicht jeder Prozessor in der Lage Spracheingaben ohne Zutun des Nutzers zu erkennen. Wer jedoch einen Snapdragon 800 oder 801 in seinem Smartphone stecken hat, der ist definitiv auf der sicheren Seite.

[Quelle: AndroidAuthority]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,422 Sekunden