HP SmartWatch: Eine weitere runde SmartWatch erblickt das Licht der Geeks

Geschrieben von

HP SmartWatch

SmartWatches sind aktuell das bewegende Thema der letzten Tage und Wochen. Eine Materie welche anfangs nur Nerds und Geeks interessierte, erlangt nicht zuletzt aufgrund der Moto 360 von Motorola auch in den Fokus des Otto-Normal-Sterblichen. So meldet sich Hewlett-Packard nun mit einem Luxus HP SmartWatch Entwurf zurück, der primär durch sein Design überzeugt.

Warten auf die Moto 360

Spätestens als auf der Google I/O 2014 in San Francisco ein lautes und enttäuschtes Raunen durch das Moscone Center hallte, als bekannt wurde dass es zwar ab sofort die LG G Watch als auch die Samsung Gear Live für 199 Euro im Google Play Store zu kaufen gibt, aber eben nicht die runde Moto 360 von Motorola, sind wohl die letzten Hersteller aufgewacht und haben verstanden, dass Technik wie Android Wear OS wichtig sind aber Design immer noch Hauptkaufgrund Nummer Eins beim Endverbraucher ist. Ein Faktum das Apple seit Jahren zu einem der erfolgreichsten Unternehmen weltweit macht.

So durften wir vergangene Woche schon Zeuge werden wie – unserer Meinung nach – das Startup Unternehmen OnePlus missbraucht wurde, um ebenfalls ein runde SmartWatch angeblich im Portfolio zu haben.

OneWatch: Gibt es bereits ein runde SmartWatch von OnePlus?

HP SmartWatch

HP SmartWatch

Nun meldet sich HP back to business und will ebenfalls an dem aufkeimenden Geschäft der SmartWatches partizipieren. Zwar verwendet das kalifornische Unternehmen nicht Android Wear als Betriebssystem, sondern eine eigene Software aber diese soll ebenfalls mit iOS und Android Devices kompatibel sein. Oh je – eigenes Betriebssystem? Da werden Erinnerungen an ein Tablet mit webOS wach, welches für billig verkauft wurde und am Ende doch Android drauf lief.
Nun bei der SmartWatch will die Hewlett-Packard Company den Weg über das schon von mir hochgelobte Design gehen. Eigens dafür engagiert wurde der New Yorker Fashion Designer Michael Bastian der dann auch einmal ein paar Zeichnungen präsentiert die sich von der Optik her von einer analogen Uhr kaum bis gar nicht mehr unterscheiden.

Zu den Funktionen oder Preis ist bis dato nur wenig bekannt. Die Darstellung der üblichen Benachrichtigungen sollen aber auch unter HP´s hauseigenem Betriebssystem gewährleistet sein. Im August wissen wir dann mehr, wenn dann die 44mm im Durchmesser große Edelstahluhr in den Handel kommen wird.

[Quelle: TechChrunch]

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Neueste Artikel von MaTT (alle ansehen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


194 Abfragen in 0,412 Sekunden