HP TouchPad & Pre3 zu teuer gekauft? HP startet Rückerstattungsprogramm!

Geschrieben von

Was haben sich die Kunden um das TouchPad 16GB geprügelt, alle Online Shops waren hoffnungslos überlastet da jeder, aufgrund Hewlett Packard Aussage die Produktion aller webOS Geräte einzustellen,  ein HP TouchPad anstelle der 499,-€ für 99,-€ kaufen wollten. Aber was ist mit denen die es für 499,-€ bereits gekauft haben?


In den vergangenen Tagen wurden diesbezüglich hier und da bereits Meldungen seitens HP lauter, dass man den Kunden die eines der 3 Geräte (HP TouchPad, Pre3 und Veer) zum Markteinführungspreis bzw. empfohlenen Verkaufspreis erstanden haben den Differenzbetrag erstatten will.

Den Ankündigungen folgten heute Taten, Hewlett Packard hat so eben das „HP Refund Program“  ins Leben gerufen was mit Hilfe eurer Seriennummer und der entsprechenden Quittung euch ermöglicht den Differenzbetrag zwischen der folgenden Tabelle und euren bezahltem Kaufpreis, erstattet zu bekommen.

Wichtig! Ihr müsst das Gerät allerdings vor dem 23. August 2011 in Betrieb genommen haben!

Name des Produkts HP Produkt Nummer Kompensation (EUR)
HP TouchPad 16GB, WIFI FB405UA Differenzbetrag zwischen dem gezahlten Brutto Kaufpreis und 99€
HP TouchPad 32GB, WIFI FB368UA Differenzbetrag zwischen dem gezahlten Brutto Kaufpreis und 129€
HP TouchPad 64GB, WIFI FB425UA Differenzbetrag zwischen dem gezahlten Brutto Kaufpreis und 179€
HP Pre3 FB435AA#ABD Differenzbetrag zwischen dem gezahlten Brutto Kaufpreis und 79€
HP Veer FB348AA#ABD Differenzbetrag zwischen dem gezahlten Brutto Kaufpreis und 59€

Eine wirklich tolle Aktion so wie wir finden und ein Service den wir der Firma HP hoch anrechnen.

Parallel zu diesem Ereignis verkündete HP gestern die Produktion weiterer TouchPad´s da man die völlig unerwarteten Bestellanfragen abarbeiten möchte, betonte aber das diese Produktlieferung ausschließlich für die USA gelte.

Cyberport hat in diesem Zusammenhang gemeldet das sie wohl noch Lagerbestände an Einzelteilen aufgetan hätten und somit trotzdem mit der Auslieferung und dem Verkauf fortführen würden. Was das im einzelnen bedeutet und ob man nun noch TouchPads bei cyberport kaufen kann sollte am besten vor Ort bei eurem Händler abgeklärt werden. Telefonisch wird man unseren Erfahrungen zu Folge zu 99% eine Absage bekommen.
Auf der Homepage von Cyberport rät man sich auf ihrer facebook Seite zu informieren.

 

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Ein Kommentar

  1. Hatte im HP Store auch kein Durchkommen, keine Ahnung ob diese Info schon rum ist:

    „Per Twitter hat notebooksbilliger offiziell gezwitschert, dass (frühestens in der nächsten Woche) das HP Touchpad bei notebooksbilliger.de verkauft wird.“

    Quelle: http://blino.de/computer/hp-touchpad-bei-notebooksbilliger-angekuendigt/

    Die Frage ist aber: lohnt sich der Versuch überhaupt? Weder Stückzahl (ich vermute mal dem Foto der Nachlieferung nach ca 100-150 Touchpads) noch Serverkapazität werden standhalten.

    Das ist doch fast masochistisch: ene Art selbst inszenierte DDoS-Attacke, wenn man solch ein Angebot macht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


200 Abfragen in 0,424 Sekunden