HP: Vier neue Android-Tablets bis November geplant

Geschrieben von

HP: Vier neue Android-Tablets bis November geplant

Das Geschäft mit Tablets scheint langsam aber sicher auch beim IT-Konzern HP Anklang gefunden zu haben, denn das Unternehmen hat erst in diesem Jahr mit dem Slate 7 den Einstieg in die Android-Welt gewagt. Und anscheinend sind die Resultate dermaßen gut ausgefallen, dass uns bis November gleich eine ganze Armada an neuen Modellen bevorsteht.

Früher mal war HP eine ganz große Nummer bei PDA’s mit Windows Mobile bzw. PocketPC, der Name iPAQ stand für hochwertige Begleiter. Nur den Sprung ins Smartphone-Geschäft hatte HP nicht gewagt, bis man das eher unrühmliche Kapitel WebOS versuchte aufzuschlagen. Dass WebOS zusammen mit dem Pre 3, Veer und dem TouchPad schon nach kurzer Zeit wieder eingestampft wurden, dürfte mittlerweile jedem bekannt sein. Insofern war der erneute Einstieg mit dem Budget-Tablet Slate 7 viel beachtet.

 

HP’s glorreiche Vier

Das kleine Tablet scheint richtig gut angekommen zu sein, denn nach dem All-in-One Slate 21 und dem 10 Zöller SlateBook x2 kommen nun die nächsten vier Tablets, mit denen HP einen signifikanten Teil des großen Kuchens Android abhaben will. Und setzt dabei auf verschiedene Leistungsklassen, die sich in erster Linie in den technischen Details unterscheiden. Denn Preise hat der Konzern nicht zu den Neulingen verraten, was quasi üblich ist für die Branche.

Technische Daten Slate 8 Pro Slate 7 HD Slate 10 HD Slate 7 Extreme
Display 7,98″ mit 1.600 x 1.200 Pixel, 4:3 7″ IPS, 1.280 x 800 Pixel 10,1″ IPS, 1.280 x 800 Pixel 7″, 1.280 x 800 Pixel
Prozessor Tegra 4 Quadcore mit 1,8 GHz Marvell PXA986 Dualcore mit 1,2 GHz Marvell PXA986 Dualcore mit 1,2 GHz Tegra 4 Quadcore mit 1,8 GHz
RAM
Interner Speicher
Anschlüsse MicroUSB, MicroHDMI
Drahtlos LTE LTE
Kamera 8 Megapixel, 2 Megapixel Front 5 Megapixel
Abmessungen
Gewicht
Akku Bis zu 9 Stunden Bis zu 9 Stunden
Betriebssystem
 Sonstiges MicroSD BeatsAudio BeatsAudio

Alle 4 neu angekündigten Tablets sollen bis November im einschlägigen Fachhandel verfügbar sein. Interessanterweise könnte es sich beim Slate 7 Extreme bereits um die erste OEM-Version von NVIDIA’s kürzlich vorgestellten Tegra Note handeln, zumindest spricht der im Lieferumfang enthaltene Stylus dafür sowie der vermutlich angestrebte Preis von 199 US Dollar. So oder so sind die Infos, die HP zu den Tablets preis gegeben hat, mehr als spärlich, wie ihr anhand der Tabelle entnehmen könnt. Vermutlich wird HP die offenen Informationen bis zum Marktstart der jeweiligen Modelle noch vervollständigen, zumindest wäre das besser.

HP beteuert übrigens, dass die beiden neuen 7″ Modelle sich nicht mit dem Slate 7 beißen würden: Man strebe mit den beiden neuen Modellen andere Zielgruppen an.

[Quellen: The Verge & Engadget]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,424 Sekunden