HTC bestätigt Jelly Bean Updates für One X, XL und S

Geschrieben von

Die ersten Geräte haben das offizielle Update auf Android Jelly Bean erhalten, auch wenn es sich dabei nur um die Nexus-Modelle Galaxy Nexus und Nexus S handelt. Umso wichtiger für die meisten sind da die Update-Pläne der Hersteller wie Samsung, Motorola oder HTC, um mal ein paar wenige zu nennen. Vor kurzem bestätigte HTC lediglich die Pläne für Updates, nicht aber für welche Modelle es auch eines geben wird.

Erste Gerüchte für die Modelle One XL und One S sind durch eine Update-Übersicht des australischen Mobilfunkproviders Telstra an die Öffentlichkeit gelangt, der entsprechende Updates in einer Übersicht zeigte. Nun bestätigte HTC höchstselbst, dass ein Update in der Mache ist. Während wir und einige Kollegen darauf spekulierten dass zusätzlich zu den Modellen One X/XL und One S noch die Modelle One V und einige Modelle der Sensation-Reihe das Update erhalten könnten, bekommen nur die beiden aktuellen Topmodelle One X/XL und One S das Update. Das HTC’s Global Online Communications Manager Jeff Gordon gegenüber den Kollegen von The Verge bestätigt.

We know HTC fans are excited to get their hands on Google’s latest version of Android. At this point in time, we can confirm that we have plans to upgrade our HTC One X, HTC One XL and HTC One S to Jelly Bean. Please stay tuned for more updates regarding device upgrades, timing and other details about HTC and Jelly Bean.

Wir wissen das die Fans von HTC sich auf Google’s neuste Version von Android freuen. Zu diesem Zeitpunkt können wir bestätigen, dass wir Pläne für ein Upgrade unserer Modelle One X, One XL und One S auf Android Jelly Bean haben. Bleibt dran für weitere Updates bezüglich der Geräte-Upgrades, dem Zeitplan und weiteren Details zu HTC und Jelly Bean.

Das zeigt nur wieder einmal mehr, dass man die schwächeren Modelle nicht unterstützen will sowie die Kunden lieber zum Kauf der neueren Geräte drängen möchte. Allerdings hätte zumindest das One V ebenfalls das Update erhalten können, immerhin läuft Jelly Bean selbst auf so alten Geräten wie das Galaxy S von Samsung.

[Quelle: The Verge | via SmartDroid]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

7 Kommentare

  1. Musel schreibt:

    „Das zeigt nur wieder einmal mehr, dass man die schwächeren Modelle nicht unterstützen will sowie die Kunden lieber zum Kauf der neueren Geräte drängen möchte.“

    Und genau das hat HTC ja bei mir geschafft, ich bin von HTC zu Samsung gewechselt 😉

  2. jknarf schreibt:

    @Musel: Und in wie weit ist die Update Politik von Samsung jetzt nun so vielbesser als die von HTC, oder LG, oder sonst wen?

    Die tun sich alle nichts. Und solange die nicht per Gesetz da zu gezwungen werden nach dem Ende des offiziellen Update-Zeitraum, die Specs für die nicht nativ vom Kernel unterstützten Hardware-Elemente offen zu legen, wird sich daran auch nichts ändern.

    Für meine Smartphones waren und werden immer zwei Sachen entcheidend sein: Gefällt mir die Hardware, und wie schnell kann man es rooten.

  3. Pingback: Jelly Bean für Samsung Galaxy S 3 und Galaxy S 2 » anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,469 Sekunden