HTC Bolt: Apple iPhone 7 ohne 3,5 mm Klinke – HTC folgt

Geschrieben von

htc-bolt-flashnewsNiemand anderen wie dem Android Pionier HTC, sagt man den Hang zur Apple iPhone Inspiration nach. Und während sich die Experten noch streiten wer denn das Design zuerst erfunden hatte, zeigt sich HTC erneut von der Idee angetan, bei dem kommenden HTC Bolt Smartphone – wie auch bei dem iPhone 7 – die 3,5 mm Kopfhörerbuchse wegzulassen. Das zumindest  gibt nun Whistleblower Evan Blass samt neuer Fotos bekannt.

Apple macht die Ansagen

Gut zugegeben, auch das Motorola Moto Z kommt ohne eine analoge Klinkenbuchse daher, doch dass verkauft sich nicht so plakativ, als wenn es um Apple geht, wo alle Welt – inklusive Google und seinem Pixel Smartphone – bis zum abwinken klauen (zum Beitrag).

HTC Bolt zeigt sich erneut

Neues Bildmaterial des HTC Bolt, was neuesten Informationen gar nicht mehr so Mittelklasse sein soll und bereits schon diesen Monat das Licht der Öffentlichkeit betreten soll, zeigt sich nun auf neuen Fotos.

Diese belegen dem Android Smartphone ein 5,5 Zoll großes Display, welches mit 1.920 x 1.080 Pixel auflösen soll. Intern als HTC Acadia bezeichnet, will man es mit 3 GB RAM und 64 GB erweiterbaren Programmspeicher als direkte Konkurrenz zum hauseigenen HTC 10 (zum Test) ins Rennen schicken.

Ebenfalls mit USB Type-C und der markanter Fase im Aluminiumgehäuse ausgestattet, braucht es diesen Port auch um eine Kabelgebunden Audioverbindung herzustellen. Denn wie eingangs erwähnt, wird das mit HTC BoomSound ausgestattete Android Smartphone ohne die 3,5 mm Klinkenbuchse auskommen müssen.

Als Hauptkamera gibt Evan Blass einen 18 Megapixel Sensor an, welcher eine Blende von f/2.0 liefert. Etwa doch trotz 5,5 Zoll Display ein HTC 10 Mini? Zumindest sollte wir das HTC Bolt im Auge behalten, denn es soll allen Anschein nach für eine globale Verfügbarkeit geplant sein.

[Quelle: Venturebeat]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Ein Kommentar

  1. Und ich hatte mich nach den Gerüchten wieder auf ein kleines kompaktes Smartphone gefreut. Wieder mal versaut und dem Bankrott Futter gegeben….

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


193 Abfragen in 0,445 Sekunden