HTC Butterfly 2 und die ersten Infos

Geschrieben von

HTC Butterfly 2 und die ersten Infos

Was viele gerne mal vergessen ist die Tatsache, dass der taiwanische Konzern mit dem Butterfly eines der ersten tatsächlich erhältlichen FullHD-Smartphones auf den Markt brachte, dessen Display zusätzlich mit an der 5″ Marke kratzte. Während das Butterfly S eine leichte Aufwertung war, kündigt sich mit dem Butterfly 2 ein waschechter Nachfolger an.

Das J Butterfly war für seine Zeit ein Smartphone mit echtem Flaggschiff-Charakter: 5″ FullHD-Display, 1,5 GHz starker Snapdragon S4 Pro Quadcore, 2 GB RAM, 16 GB interner (nicht erweiterbarer) Speicher und eine 8 Megapixel Kamera auf der Rückseite. Eigentlich hätte das halbe Phablet ein Erfolg werden können für die Taiwaner, wenn da nicht der für damalige Zeiten etwas knapp bemessene Akku mit „nur“ 2.020 mAh gewesen wäre. Aber das hat sich beim Butterfly S ja erfreulicherweise geändert, welches mit dem besseren Snapdragon 600 Quadcore (derselbe wie im Galaxy S4), MicroSD, BoomSound und einem 3.200 mAh ziemlich groß dimensionierten Akku. Nicht umsonst könnte man fast meinen, dass Butterfly S sei das bessere One aber auch nur, wenn man keinen Wert auf edelstem Design gepaart mit einem Aluminium-Unibody legt.

 

Echter Nachfolger vs. Upgrade-Nachfolger

Auch wenn man es denken könnte, so ist das Butterfly S keion waschechter Nachfolger des ersten FullHD-Boliden von HTC, wie sich jetzt mit dem Butterfly 2 herausgestellt hat. Denn exakt dieses Smartphone hat sich das erste Mal gezeigt, bzw. dessen Glasfront auf Fotos. Und zeigt, dass das einstige Top-Smartphone für ausgewählte Märkte sich zumindest optisch an die One-Familie von HTC angleicht: Die kapazitiven Sensor-Tasten unterhalb des Displays zeigen das mehr als deutlich. Was einem direkt mal als Erstes mit auffällt ist die Andeutung auf ein mögliches fehlen der HTC-typischen BoomSound-Lautsprecher. Während auf der Oberseite deutlich die Aussparung für einen Lautsprecher und die daneben angesiedelten Sensoren sowie die Frontkamera zu sehen ist, fehlt das entsprechende Gegenstück auf der Unterseite.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Aber abgesehen davon legt HTC in Sachen Technik ordentlich einen drauf, sofern es stimmt, was die Kollegen aufgeschnappt haben. So wird das Display auf 5,2″ bei bleibender FullHD-Auflösung anwachsen, darunter soll angeblich ein Snapdragon 800 Quadcore mit bis zu 2,3 GHz werkeln. Diesem stehen vermutlich erneut 2 GB RAM zur Verfügung sowie 16 GB interner Speicher, die Kollegen haben diesbezüglich noch nichts zu berichten. Dafür soll das Butterfly 2 direkt mit einer IPX7-Zertifizierung versehen werden, was die Innereien des Butterfly zumindest gegen zeitweiliges Untertauchen schützen soll.

Aber was haltet ihr vom Butterfly 2: Ein würdiger echter Nachfolger mit One-Ambitionen oder eigenständige Linie, die Zukunft hat?

[Quellen: CTechCN & ePrice | via AndroidCommunity]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,441 Sekunden