HTC Desire 510: Einsteiger mit 64 Bit Snadpragon 410 und LTE

Geschrieben von

HTC Desire 510

Das Rennen um das erste 64-Bit-fähige Smartphone mit Android-Betriebssystem ist mit der Vorstellung des HTC Desire 510 offiziell eröffnet. Das Smartphone für den Einsteiger-Markt tauchte schon des Öfteren mal auf aber nun ist es offiziell vorgestellt. Dabei ist der Snapdragon 410 Quad-Core wie erwartet das Highlight des günstigen Smartphones.

Großes Wachstum im Smartphone-Markt ist laut Experten, Marktbeobachtern und Analysten größtenteils im Bereich der Budget- und Mittelklasse zu erwarten, weswegen für diese Märkte zahlreiche neue Modelle zu erwarten sind. HTC ist einer der Hersteller, die diese Wachstumsmärkte für sich neu entdecken und mit dem HTC Desire 510 will der Konzern zudem eine Führungsrolle in Sachen neuer Technologie spielen. Denn wenn man sich das Datenblatt mal anschaut, entdeckt man interessante Dinge:

  • 4,7 Zoll IPS Display mit 854 x 480 Pixel Auflösung
  • Snapdragon 410 Quad-Core mit 1,2 GHz
  • 1 GB RAM
  • 8 GB interner Speicher (MicroSD mit bis zu 128 GB)
  • WLAN b/g/n, Bluetooth 4.0, GPS, DLNA, LTE
  • 5 Megapixel Kamera, VGA-Frontkamera
  • 158 Gramm
  • 139,9 x 69,8 x 9,99 mm
  • 2.100 mAh Akku
  • Android 4.4 KitKat mit Sense 6

HTC Desire 510 und die Generation 64-Bit

Wie schon erwähnt ist das Highlight des HTC Desire 510 zweifelsohne der verbaute Snapdragon 410, ein auf vier ARM Cortex A53 Kernen basierender SoC (System-on-a-Chip), der zudem die 64-Bit Hardware-Architektur nativ unterstützt. Allerdings geht HTC in der Pressemitteilung nicht näher auf diesen Aspekt ein und das ist auch besser so. Schließlich wird ein 64-Bit Prozessor erst mit Android L seine Vorteile ausspielen können und das dauert noch ein wenig. Ob das HTC Desire 510 zeitnah ein Update bekommt darf man allerdings ein wenig anzweifeln.

Ansonsten sind noch das LTE-Modem mit bis zu 150 Mbit/Sekunde im Download zu erwähnen im positiven Sinne, immerhin handelt es sich bei dem HTC Desire 510 um ein Einsteiger-Modell. Leider gibt es auch eher Negatives und das ist die Display-Auflösung: 854 x 480 Pixel. Bei 4,7 Zoll ist das nicht gerade toll und einzelne Pixel schön zu erkennen. Vielleicht hätte HTC besser auf ein qHD-Display mit 960 x 540 Pixel setzen sollen, denn nur wegen einem Snapdragon 410 wird sich das HTC Desire 510 wohl kaum verkaufen lassen.

Mitte September beginnt der Verkauf des HTC Desire 510 für 199 Euro UVP in den Farben Weiß und Grau. Übrigens wird es als Zubehör das vom HTC One M8 her bekannte Dot View Case als offizielles Zubehör geben.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,503 Sekunden