HTC Desire EYE, das 13 MP Selfie-Smartphone

Geschrieben von

HTC Desire EYE

Seit Tagen geisterte es durch die Gerüchteküche und gestern Abend gegen 22 Uhr deutscher Zeit stellte HTC es schließlich vor: Das aktuell ultimative Selfie-Smartphone namens HTC Desire EYE. Ausgestattet mit identischen Kameras auf der Vorder- und Rückseite bietet das neue Top-Modell der Desire-Reihe sogar waschechte Highend-Hardware. Aber dabei hat es HTC nicht belassen.

Selfies sind ein Trend der zwar schon länger anhält, aber gefühlt erst dieses Jahr so richtig durch gestartet ist. Das wohl bekannteste Selfie wurde zur Oskar-Verleihung von Ellen DeGeneres aufgenommen und avancierte zum Selfie-Rekord was die Retweets bei Twitter betrifft. Allerdings sind die Frontkameras nicht immer von herausragender Qualität, was HTC mit dem diese Nacht vorgestellten HTC Desire EYE ändern will. Die Technik spricht eindeutig für das Smartphone.

  • 5,2 Zoll SuperLCD3 Display mit 1.920 x 1.080 Pixel Auflösung
  • Snapdragon 801 Quad-Core mit 2,3 GHz
  • 2 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher
  • Vorne und hinten: 13 Megapixel Kamera mit Autofokus und Dual-LED-Blitzlicht
  • 154 Gramm
  • 2.400 mAh Akku
  • Android 4.4 KitKat mit Sense 6

Fotogen vor dem HTC Desire EYE

Das Highlight des neu vorgestellten Smartphones ist zweifelsohne die Frontkamera. Zwar gab es bereits einige Versuche eine richtig hochauflösende Kamera auf der Front zu verbauen, aber das HTC Desire EYE dürfte mit dem 13 Megapixel auflösenden BSI-Sensor mit Autofokus und Dual-LED-Blitzlicht noch einen draufsetzen. Jedenfalls sorgen beide Kameras für detailreiche Aufnahmen, die man mit der vorinstallierten Software HTC EYE Experience direkt bearbeiten und teilen kann. Damit wird das HTC Desire EYE zum fotografischen Begleiter in allen Lebenslagen.

Aber nicht nur die Frontkamera macht das HTC Desire EYE zu etwas besonderem: Es ist das erste HTC-Smartphone, welches offiziell eine IPX7-Zertifizierung erhalten hat, womit das Gerät bis zu 30 Minuten bei maximal 1 Meter Wassertiefe genutzt werden kann. Da kommt die separate und zweistufige Kamera-Taste wie gerufen. Einfach leicht drücken, scharf stellen lassen und durchdrücken zur Aufnahme. Trotz der Pool-Tauglichkeit verzichtet HTC nicht auf die beliebten BoomSound-Stereo-Lautsprecher auf der Front, womit das Desire-Modell auch zum Unterhaltungskünstler abseits von Selfies taugt.

HTC Desire EYE

Und schick sieht das HTC Desire EYE in seinem Kunststoffgehäuse auch noch aus, welches in den Farben blue lagoon und coral reef erhältlich sein wird. Anfang November ist das Smartphone zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 529 Euro bei o2 Germany, Deutsche Telekom und im freien Handel zu haben.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,453 Sekunden