HTC: ISO-Fehler des One auch bei Sense 4 und 4+

Geschrieben von

HTC und der ISO-Wert Kamera-Bug

Das One von HTC ist ein klasse Smartphone, das kann man objektiv gesehen eigentlich nicht leugnen. Und dennoch hat das HTC-Flaggschiff für dieses Jahr an einem Bug zu knabbern, der gerade dem zentral angepriesenen Feature und der Neuheit schlechthin zu schaffen macht: Ein Bug in der Kamera-Software der als Ultrapixel bezeichneten Kamera auf der Rückseite des Smartphones.

Und dieser Bug ist nicht gerade ein kleiner, zumindest wenn man vernünftige Fotos haben will. Nimmt man ein Foto auf, werden sämtliche Aufnahmen mit ISO100 aufgenommen, egal was man vorher in der Kamera-Software eingestellt hat. Denn der Bug bewirkt nicht die Übernahme des zuvor gewählten ISO-Wertes, sondern lediglich die Angabe des maximal möglich nutzbaren ISO-Wertes durch die Kamera. Auch wenn in den EXIF-Daten der aufgenommenen Bilder etwas anderes hinterlegt ist, lediglich im Automatik-Modus des ISO-Wertes steht der tatsächlich genutzte ISO-Wert in den EXIF-Daten. Der Bug wurde bereits von HTC bestätigt und wird im Zuge des ersten regulären Firmware-Updates mit ausgeliefert werden.

Allerdings scheint sich der Fehler in der Kamera-Software laut HTC nicht nur auf das HTC One zu beschränken. Vielmehr sollen sämtliche Smartphones mit Sense 4 und 4+ (zum Beispiel das One X+) davon betroffen sein, wie die Kollegen von Heise Online in eingen Testläufen bemerkt haben. Mittlerweile schient das auch HTC bestätigt zu haben, weißt jedoch darauf hin, dass andere HTC-Modelle ohne Sense 4 bzw. 4+ nicht von dem ISO-Fehler der Kamera-Software betroffen sein sollen. Heise Online konnte den Fehler unter anderem bei den SMartphone One X, One X+ und Desire nachweisen, wobei mit dem Desire vermutlich ein Desire X gemeint sein dürfte.

Übrigens scheint HTC selbst den „Fehler“ nicht als solchen zu sehen, sondern vielmehr als ein Feature. Laut HTC würden viele Smartphone-Nutzer einen zu hoch eingestellten ISO-Wert zum fotografieren nutzen, weshalb Fotos nicht optimal aufgenommen werden würden. Es sei eher wahrschienlich, dass ein Smartphone-Nutzer einen zu hohen ISO-Wert als nötig nutzt, als das ein Photograph bewusst auf einen hohen ISO-Wert setzen würde. Insofern werde der Fehler bei besagten Smartphones ebenfalls im Rahmen eines regulären Updates angegangen. Ein separater Mini-Patch ist von HTC jedenfalls für keines der Smartphones geplant.

[Quelle: Heise Foto]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,415 Sekunden