HTC Manager-Karussell: Lorain Wong hört nach 4 Monaten auf

Geschrieben von

Lorain Wong verlässt HTC

Es ist doch wirklich zum Mäusemelken mit den Problemen, die der taiwanische Android-Hersteller HTC derzeit um die Ohren hat. Sinkender Umsatz, sinkende Einnahmen und hervorragende Smartphones wie das One, die sich einfach nicht gewinnbringend genug verkaufen, als das HTC aus dem Tief wieder hochkommt. Und dann verlässt auch noch die nächste Managerin das Unternehmen.

Der Android-Pionier und zeitweise gewesene Marktführer HTC hat es wirklich nicht leicht dieser Tage: Eine Hiobsbotschaft jagt die nächste und lässt die Taiwaner einfach nicht zur Ruhe kommen. Nachdem vor einigen Wochen die Sache mit der Industrie-Spionage dreier (ehemaliger) ranghoher Manager bekannt wurde, geht das Manager-Karussell bei HTC unvermindert weiter, nachdem bereits etliche hochrangige Manager das Unternehmen verlassen hatten. Nur das es bei Lorain Wong, zuständige Managerin für die interne Kommunikation und globale PR, besonders unschön ist, da sie den Konzern nach nur 4 Monaten bereits wieder verlassen will.

 

Manager-Exodus bei HTC geht weiter

Ursprünglich hatte HTC die ambitionierte Managerin ins Boot geholt, um die internen Wogen wieder zu glätten und den Umgang innerhalb des Konzerns wieder auf Vordermann zu bringen mit ein wenig frischem Wind. Mit ihren Anstellungen beim US-amerikanischen Mobilfunkriesen AT&T sowie dem US-amerikanischen Fernsehsender CBS hatte die ambitionierte Dame immerhin einiges an Erfahrung sammeln können, was, so die Konzernspitze von HTC, bei den Taiwanern wieder für ein besseres Innerbetriebliches Klima sorgen sollte. Aber soweit wird es wohl nicht mehr kommen.

Warum genau Lorain Wong ihr Gastspiel bei HTC derart kurz fasst ist nicht bekannt, es wird lediglich von „persönlichen Gründen“ gesprochen offiziell. Laut dem Marketing-Chef von HTC, Benjamin Ho, wird Lorain Wong dem taiwanischen Konzern zumindest noch 3 bis 4 Monate zur Verfügung stehen, allerdings lediglich in der Position einer Beraterin. Und treibt mit ihren Weggang die unrühmliche Bilanz auf 6 Manager, die HTC in den letzten 2,5 Jahren verlassen haben. Alleine im PR-Team von HTC haben mit Lorain Wong und ihrem Vorgänger John Wang bereits 3 wichtige Personen ihren Hut genommen, was keine schöne Bilanz ist.

Für HTC wird es daher schwer einen passenden Ersatz zu finden, welcher die Lücke von Lorain Wong wird füllen können.

[Quelle: Bloomberg | via WinFuture]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,566 Sekunden