HTC Myst: Das Facebook-Smartphone wird von zweiter Quelle bestätigt

Geschrieben von

Facebook Smartphone HTC Myst

Facebook ist das mit Abstand erfolgreichste soziale Netzwerk der Welt, dass mittlerweile weit über eine Milliarde registrierte Nutzer zählt. Mehr als die Hälfte der Nutzer greift dabei bevorzugt von unterwegs per Smartphone auf das Netzwerk zu, um sich den Freunden und dem Rest der  Welt mitzuteilen. Was läge daher also näher, als ein eigenes ganz auf das Netzwerk ausgerichtetes Smartphone?

Unserer Einschätzung nach zufolge nichts, immerhin wäre der bedarf durch die pure Masse der Nutzer durchaus gegeben. Dennoch beteuerte Mark Zuckerberg, der Gründer und derzeitige CEO von Facebook, dass ein eigenes Smartphone absolut keinen Sinn ergeben würde für den blauen Riesen. Freilich kann das auch die übliche Täuschung der Öffentlichkeit über die Presse sein, denn nichts ist überraschender als etwas völlig unerwartetes. Wenn Facebook ein eigenes Smartphone ankündigen würde, dann könnte die Konkurrenz schnell noch eigene Geräte entwickeln und zeitnah auf den Markt werfen, der vermeintliche Vorteil wäre somit weg.

Schon länger hält sich dennoch das Gerücht, dass Facebook mal wieder mit HTC zusammen an einem Facebook-Smartphone arbeitet, nachdem die beiden Modelle ChaCha und Salsa nicht ganz so erfolgreich waren wie erhofft. Kenner meinen ja, dass es an der etwas zu geringen Hardware für damalige Zwecke lag, denn ChaCha und Salsa sind eher Einsteigerklasse gewesen, vom fehlenden Medienrummel mal ganz abgesehen. Übrigens wäre Facebook gut daran beraten, ein solches Smartphone in Zusammenarbeit mit diversen Netzanbietern zu vertreiben, inklusive enthaltener Datenflat. Die Zielgruppe würde es danken.

Vor einiger Zeit wurde das HTC Myst dann erstmals vom Twitter-User LlabTooFeR geleaked, inklusive vermuteter Spezifikationen: 4,3″ 720p Display, Snapdragon S4 MSM8960 Dualcore mit 1,5 GHz, 1 GB RAM, 16 GB interner Speicher (ohne MicroSD), WLAN a/b/g/n, Bluetooth 4.0, HSPA, LTE, 5 Megapixel Kamera, 1,6 Megapixel Frontkamera und Android 4.1.2 Jelly Bean runden das Paket ab. Und da @evleaks/UnwiredView nun dasselbe berichten aus anderer Quelle, können wir das Facebook aka HTC Myst als sehr real einstufen. Immerhin haben die Kollegen von UnwiredView/evleaks alles andere als schlechte Quellen, was Leaks im vergangenen Jahr betrifft.

[Quelle: UnwiredView]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,444 Sekunden