HTC: Neue Details zum Android 5.0 Lolipop Update

Geschrieben von

Android 5.0 Lollipop für HTC

Anfang November wird das Spiel mit den Updates auf die neuste Android-Version losgehen, denn am 3. November wird die Freigabe von Android 5.0 Lollipop erwartet. Wie üblich sind die Nexus-Geräte als erstes dran und OEM-Hersteller folgen ein wenig später. Wann das genau bei HTC der Fall sein wird ist nun bekannt geworden. Und da gibt es ein paar Überraschungen.

Die Frage nach schnellen Updates müssen sich Besitzer eines Nexus-Smartphones nicht stellen, immerhin kommen diese von Google direkt und das ohne irgendwelche größeren Anpassungen. Gerade Hersteller-Aufsätze haben sich schon öfters als ein sehr großer Faktor bei der Verzögerung von Updates erwiesen. Selbst der nicht genannte Zeitraum kann einen ärgern, was im Fall von HTC mittlerweile zu vernachlässigen ist.

HTC und die Updates

Denn der meistens bestens informierte HTC-Insider LlabToFeR hat detailliertere Informationen veröffentlicht, welche Smartphones des taiwanischen Konzerns wann mit einem Update auf Android 5.0 Lollipop rechnen können. Wie nicht anders zu erwarten werden die aktuellen Top-Modelle des Unternehmens den Anfang machen. Das HTC One M8 und dessen Vorgänger M7 werden gegen Januar/Februar das Update erhalten, wobei das für die Sense-Modelle gilt. die jeweilige Google Play Edition ist einen Monat früher dran. Weiter geht es im Januar bis März für die Dual-SIM-Modelle sowie das HTC One E8 und Butterfly 2.

Im März/April ist das Update für die Modelle HTC Desire 816 und das HTC One mini 2 eingeplant, während zwischen März und Mai die Modelle HTC One max, One mini und das Butterfly S mit einem Update rechnen dürfen. Zu weiteren Geräten wie dem erst zur IFA 2014 vorgestellten Desire 820 oder dem jüngst vorgestellten HTC Desire EYE gibt noch keine Informationen. Insbesondere bei den 64-Bit fähigen Smartphones mit ihrem Snapdragon 410 Quad-Core, respektive dem Snapdragon 615 Octa-Core wäre es mehr als ärgerlich.

Noch sind die Pläne allerdings nicht final wie LlabTooFeR zu bedenken gibt. Sowohl der Zeitplan an sich als auch die unterstützten Modelle können sich jederzeit noch ändern.

[Quelle: LlabTooFeR]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,416 Sekunden