HTC Nexus 9: Details zum Tastatur-Cover des Google Tablets

Geschrieben von

 

HTC Nexus 9

Seit gut zwei Tagen sind nun die beiden neuen Google Nexus-Geräte inklusive Android 5.0 Lollipop offiziell, namentlich das Nexus 6 von Motorola und das Nexus 9 aus der Feder von HTC. Vor allem das HTC-Tablet zeigt sich von seiner besten Seite, denn es ist nicht nur hochwertig verarbeitet, sondern auch noch richtig leistungsfähig. Was aber bei all dem ein wenig untergegangen ist, ist das hochwertige Tastatur-Cover, auf das wir nun mit weiteren Details ein wenig genauer eingehen wollen.

Mit dem Tegra K1 von NVIDIA hat das neue Google-Tablet richtig „Pfeffer unterm Hintern“ wie man so schön sagt. Sogar dermaßen viel, dass das HTC Nexus 9 (zum Beitrag) im Benchmark-Parcours von GeekBench, das iPhone 6 hinter sich lassen konnte. Zwar nur in der reinen CPU-Leistung, aber dennoch ist das eine sehr deutliche Ansage. Was allerdings bei all dem Trubel rund um die Vorstellung und einem ersten HandsOn-Video ein wenig unterging, ist das Zubehör zu dem neuen Tablet.

Zubehör und mehr für das HTC Nexus 9

Wie Kollege Deniz von Caschys Blog berichtet, wird das Cover mit eingebauter Bluetooth-Tastatur für das Nexus 9, nicht nur im Google Play Store, sondern auch in dem freien Handel verkauft werden. Kostenpunkt sind nicht ganz so schmale 129 Euro, aber dafür wird zum einen die Produktivität des Tablets ungemein erhöht und zum anderen lässt sich dadurch das 8,9 Zoll große Display vor Kratzern schützen. Eine offizielle Dockingstation wird es hingegen für das Google Nexus 9 Tablet nicht geben. Zumindest nicht von HTC, wie der Konzern bestätigte.

HTC Nexus 9

Ein kleines wenig bekanntes Detail ist dabei auch noch ans Licht gekommen: Sowohl das Nexus 9 als auch das Nexus 6 können auch im Standby auf den Aktivierungsbefehl von Google Now reagieren, was bisher lediglich das Motorola Moto X 2014 (zum Test) und dessen Vorgänger beherrscht.

Abgesehen davon verriet Fabian Nappenbach – Pressesprecher von HTC – dass der Aluminium-Rahmen zeitgleich das Grundgerüst für das gesamte Tablet bildet und dem Nexus 9 daher eine besonders hohe Stabilität ermöglichen soll. Ebenfalls konnte der taiwanische Hersteller die BoomSound-Lautsprecher des HTC Nexus 9 noch einmal deutlich gegenüber dem HTC One M8 verbessern. Und diese sind bekanntlich schon laut und von sehr guter Qualität. Das zusammen mit dem Tegra K1 soll die Basis für das diesjährige Nexus-Highlight bilden. Immerhin ist das Nexus 9 das erste Android-Gerät mit 64-Bit Prozessor und dem 64-Bit fähigen Android 5.0 Lollipop.

[Quelle: Caschys Blog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,447 Sekunden