HTC One 2 kommt mit 3D-Kamera und KnockOn-Funktion

Geschrieben von

HTC One 2

Eigentlich wollte HTC erst am 25. März alles zum kommenden Flaggschiff HTC One 2 vorstellen, was denn das Smartphone so besonders. Dutzende Leaks zum Gerät selbst verhindern das allerdings, die wirklich große Überraschung dürfte in New York City und London ausbleiben. Und ausgerechnet Telstra macht bei den Leaks mit.

Die Gerüchteküche ist zum kommenden HTC One 2 wirklich am Brodeln gewesen. Die Leaker der Szene und insbesondere Evan Blass (@evleaks) haben dazu kräftig beigetragen, indem Pressebilder, Fotos und sogar ein ganzes Video den Weg an die Öffentlichkeit gefunden haben. Selbst Wallpaper, Fonts und Klingeltöne sind schon zu haben. Was allerdings bis heute den einen oder anderen beschäftigt ist der Sinn der zweiten Kamera-Linse auf der Rückseite. Aber was wäre die Mobilfunkbranche ohne ihre Leaks, die in solchen Fällen immer mal wieder zur Seite springen? Für HTC dürfte nun umso schmerzlicher sein, dass ausgerechnet der australische Provider Telstra weitere Details zum HTC-Smartphone enthüllt.

 

Duo Camera vom HTC One 2

HTC One 2 Telstra Broschüre

(Draufklicken zum Vergrößern)

Denn die rückseitige Kamera wird zwar wieder auf der Ultrapixel-Technologie aufbauen aber die zweite Linse hat wirklich eine besondere Funktion. Und zwar wird damit ein Foto mit einer anderen Belichtung aufgenommen, womit sich sogenannte Bokeh-Effekte erzielen lassen. Zwar kann das Galaxy S5 auch solche Fotos aufnehmen mit einem nachträglich änderbaren Fokus aber dort müssen zwei Fotos in kurzer Zeit hintereinander mit einer einzigen Linse aufgenommen werden. Das HTC One 2 macht das sozusagen locker aus der Hüfte mit zwei Linsen gleichzeitig. Die Beschreibung der Technik ist in einer Broschüre des Providers zu sehen und wird dort Duo Camera genannt.

Weiterhin ist die Kamera des HTC One 2 in der Lage 3D-Effekte zu erzeugen, die scheinbar weit über ein normales Foto oder Video in 3D hinausgehen sollen. Was genau man sich darunter vorstellen kann dürfte eine der wenigen verbliebenen Überraschungen für den 25. März sein, wenn das HTC One 2 offiziell vorgestellt wird. Spätestens auf diesem Event dürfte auch die tatsächliche Auflösung der Ultrapixel-Kamera bekannt gegeben werden, ob die tatsächlichen Pixel zugenommen haben oder erneut 4 Megapixel für gute Fotos sorgen sollen.

Die Broschüre bestätigt übrigens nebenbei auch noch den in unseren Augen etwas umständlichen Namen The all new HTC One, der schon zuvor geleakt wurde. Von größerem Interesse dürfte jedoch der Preis sein, den Telstra mit 840 Australischen Dollar angibt, was wiederum etwa 547 Euro entspricht. Eine UVP von 549 oder 599 Euro erscheint somit als gar nicht mal so unwahrscheinlich. Außerdem erwähnt Telstra Easy Access, was der Beschreibung nach sich an LG KnockOn orientiert: Per Doppelklopfen auf das Display wird das HTC One 2 eingeschaltet.

Wächst eigentlich euer Interesse an dem Smartphone damit auch weiter an?

[Quelle: GSMArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,444 Sekunden