HTC One: Android 4.2.2 Update kommt bald

Geschrieben von

HTC One Update

Mit dem HTC One will der taiwanische Konzern HTC wieder voll auf Angriff gehen und sich zurück an die Spitze der Android-Smartphones kämpfen. Auch wenn diverse Punkte am One nicht bei jedem gut ankommen, entwickelt sich das One zum derzeitigen Liebling der Smartphone-Gemeinschaft. Und ein kleines Manko wird wohl demnächst ebenfalls ausgebügelt: das fehlende Android 4.2.2.

Ausgeliefert wird das HTC One ab Werk noch mit Android 4.1.2 Jelly Bean, was man nun nicht gerade als die allerneuste Version bezeichnen kann. Trotzdem ist das One damit ein richtig gutes Smartphone, was vor allem auch schnell reagiert (Snapdragon 600 sei Dank). Dennoch wünscht sich so mancher Käufer eines aktuellen Top-Smartphones auch ein topaktuelles Betriebssystem, nicht wahr? Das ein solches Update kommen wird ist klar, die Frage ist halt nur wann. Die Kollegen von HTCInside haben diesbezüglich erste Informationen zugesteckt bekommen die besagen, dass das Update anscheinend in nächster Zeit verteilt werden wird.

Zwar wurde bereits Anfang dieser Woche das erste Update für das HTC One verteilt, welches das Smartphone auf Version 1.29.401.12 gehoben hat, doch abgesehen von kleineren Verbesserungen, Bugfixes und Neuerungen gab es nicht allzu viel. Der größte Punkt war sicherlich das Update für die Kamera-Software, Stichwort ISO-Bug aber das nur am Rande. Mit dem Update auf Android 4.2.2 wird laut den Tippgebern die Firmware-Version gleich mal den Sprung von 1.29.x auf Version 2.x machen, die Änderungen abseits von Android 4.2.2 könnten also durchaus größer ausfallen als vielleicht erwartet.

 

Was das Update bringen wird

Die anonym bleibende Quelle aus Osteuropa hat beispielsweise verraten können, dass das Update einen Workaround für Apps beinhaltet wird, die nach wie vor nach einer Menütaste verlangen. Aktuell ist es noch so, dass in solchen Fällen das One eine separate Zeile mit einzig dieser Funktion einblendet. Bei den letzten One-Modellen hatte HTC immerhin die Möglichkeit eingebaut, diese Funktion auf eine der kapazitiven Tasten als Zweitbelegung auszulagern, um den manchmal doch recht kostbaren Platz auf dem Display nicht unnötig zu verschwenden. HTC hat, warum auch immer, diese Funktion beim One nicht mit implementiert. Stattdessen wird anscheinend eine vollkommen neue Lösung im erwarteten Update auf Android 4.2.2 kommen.

Abgesehen von diesen Änderungen werden zudem neue Inhalte für HTC BlinkFeed erwartet, ohne jedoch genauere Informationen dazu zu haben. Als wahrscheinlich gilt jedoch, dass die derzeit verfügbaren Inhalte von Facebook, Flickr, LinkedIn, Twitter, dem Kalender, HTC Share, der Kindermodus und Sense TV um weitere Inhalte erweitert werden kann. Für die Sense TV App soll es übrigens auch ein Update geben, zu welchem es ebenfalls keine nähere Informationen gibt. Und schlussendlich gibt es eine weitere Neuerung, auf die sicherlich viele HTC-Nutzer bereits gewartet haben dürften: Die Quickbuttons in der Benachrichtigungsleiste kommen zurück. Wie das aussehen wird, hat bereits die DualSIM-Ausgabe des HTC One für den chinesischen Markt gezeigt.

[Quelle: HTCInsider]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: HTC One: Android 4.2.2 scheint langsam verteilt zu werden

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,459 Sekunden