HTC One M10: Design des One A9 wird in London vorgestellt

Geschrieben von

HTC One M10

Langsam geht es wirklich Schlag auf Schlag was die Einladungen zu den ersten großen Smartphone-Ankündigungen des Jahres anbelangen, denn nun wird auch HTC mit dem HTC One M10 in diese Richtung aktiv. Mit dem passenden Titel „Save the date“ will man das Interesse für die offizielle Vorstellung in London hoch halten, die letzten Informationen zufolge erst nach dem MWC 2016 in Barcelona stattfinden wird.

Vorletztes Jahr erfolgte die Vorstellung des HTC One M8 auf einem eigenen Event in London, letztes Jahr nutzte man für das HTC One M9 den MWC 2015 in Barcelona und dieses Jahr kehrt der taiwanische Konzern mit dem HTC One M10 wieder zurück nach Großbritannien. Zwar ist die offizielle Einladung von HTC noch nicht raus, aber der Leaker @Ricciolo1 hat eine Grafik veröffentlicht, die keinen anderen Zweifel als London als Ort der offiziellen Präsentation offen lässt.

Nur wann genau das Event stattfindet ist noch offen. Eventuell wird sich der Konzern ja am M8 orientieren und etwa einen Monat nach dem MWC 2016 den Vorhang für sein Flaggschiff 2016 lüften. Zudem scheint sich HTC wieder für ein simultanes Event in mehreren Städten entschieden zu haben, wie @Ricciolo1 anmerkt. Welche Städte es sein werden konnte auch er nicht nennen, aber sehr wahrscheinlich ist neben London auch New York City für eine Präsentation des HTC One M10 – genau wie damals bei der Vorstellung des HTC One M8.

Viel Neues im HTC One M10

Weitere neue Informationen zu dem mit Spannung erwarteten Android Smartphone gibt es nicht – zumindest nicht von technischer Seite. Denn im Bezug auf das Design wird HTC in der Tat einiges ändern, auch wenn das nicht jedem gefallen dürfte. So wird das HTC One M10 in seiner äußeren Erscheinung laut Evan Blass aka @evleaks dem HTC One A9 sehr ähnlich aussehen, welches wir bereits testen konnten:

[Test] HTC One A9 – Design findet ein neues Zuhause

Ob das auch den Fingerabdruck-Sensor in der Home-Taste mit einschließt lässt Blass jedoch offen.

Der Wunsch, dass das HTC One M10 sich Design-technisch an das HTC One X9 anlehnt (zum Beitrag), sind damit in Luft aufgelöst. Es sei denn Evan Blass liegt falsch und die Taiwaner setzen auf ein komplett anderes Design. In jedem Fall wird HTC unter starker Beobachtung stehen, nachdem das HTC One M9 mit einem nur in kleinen Details veränderten Design im Vergleich zum Vorgänger auf den Markt gekommen ist.

Bisher ist nur bekannt, dass das HTC One M10 je nach Region einen Snapdragon 820 Quad-Core-Prozessor oder einen MediaTek Prozessor unbekannter Variante besitzen wird (zum Beitrag).
Weitere technische Details sind kaum bekannt, was vor allem die Größe sowie Auflösung des Displays anbelangt oder den verbauten RAM. Zumindest kann man davon ausgehen, dass mindestens 3 GB RAM mit 32 GB internen Speicher verbaut sein werden. Die Kamera soll indes auf 23 Megapixel zulegen, das Gehäuse gemäß den Vorgaben der IP68-Spezifikation wasserdicht sein (zum Beitrag) und der Akku eventuell 3.000 mAh groß sein.

[Quelle: @Ricciolo1 | @evleaks]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,444 Sekunden