HTC One M8 Dual-SIM beherrscht keinen Parallelbetrieb

Geschrieben von

HTC One M8 Dual-SIM

Mit dem HTC One M8 Dual-SIM bringt HTC in der kommenden Woche eines der leistungsfähigsten Smartphones auch in Deutschland auf den Markt, welches gleich zwei SIM-Karten aufnehmen kann. Auch wenn es auf den ersten Blick nach einer sehr komfortablen Eigenschaft klingt, hat die Sache einen Haken: Beide SIM-Karten lassen sich nicht zeitgleich nutzen.

Denn auch wenn ein Smartphone zwei SIM-Karten unterstützt heißt das noch lange nicht, dass man auch auf beiden SIM-Karten zeitgleich erreichbar ist. Nur wenn das Smartphone den Dual-Active-Modus unterstützt ist das möglich, aber genau das beherrscht das HTC One M8 Dual-SIM nicht. Lediglich der Dual-Standby-Modus wird unterstützt und das heißt eben, dass man nur auf einer SIM-Karte erreichbar ist und nicht auf der anderen. Eine kleine aber feine Sache die einen großen Unterschied ausmacht.

HTC One M8 Dual-SIM und die Einschränkungen

Das ist aber nicht der einzige Haken am HTC One M8 Dual-SIM, womit das Smartphone aus Taiwan gegen günstigere Dual-SIM-Smartphones den Kürzeren zieht. Zwar kann man mit der ersten SIM-Karte auch im LTE-Netz mit theoretisch bis zu 150 Mbit/Sekunde im Download surfen, aber das nur in den Frequenzbereichen von 1.800 und 2.600 MHz. Heißt konkret, dass im 800-MHz-Band (LTE 800) das HTC One M8 Dual-SIM nicht zu gebrauchen ist. Vor allem auf dem Land wird LTE 800 genutzt und von o2 Germany in Großstädten. Die zweite SIM-Karte im HTC One M8 Dual-SIM unterstützt lediglich HSPA+.

Insofern dürfte das HTC One M8 Dual-SIM für manche wieder vom Wunschzettel gestrichen werden können, eben wegen dem fehlenden Dual-Active-Modus. Zwar wird eine solche Funktion gerne mal als ideal für den Urlaub bezeichnet, aber die geschäftliche und private SIM-Karte in einem Gerät ist eine eventuell ungemein häufigere Situation für ein Dual-SIM-Gerät, nicht war?

Wäre das überhaupt ein echter Dealbreaker für euch, sofern ihr das HTC One M8 Dual-SIM kaufen wollt?

Update:

So ganz stimmt es dann doch wieder nicht was die Dual-SIM-Sache betrifft. Zwar ist das HTC One M8 Dual-SIM nicht parallel auf beiden SIM-Karten erreichbar, aber das gilt nur während eines Gespräches: Telefoniert man gerade auf der einen Rufnummer, dann ist man auf der anderen nicht erreichbar. Insofern relativiert sich die Meldung in gewisser Weise wieder. Da wird das fehlende LTE 800 zum eigentlichen Hauptproblem des HTC-Smartphones und das ist wirklich ärgerlich, da der zweite Slot lediglich EDGE unterstützt.

Danke an Markus Weidner für den Hinweis.

[Quelle: AreaMobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Anonymous

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,419 Sekunden