HTC One M8 Eye ist ein M8 mit 13 Megapixel Duo Kamera

Geschrieben von

HTC One M8 Eye

Am 8. Oktober will HTC das eine oder andere neue Gerät der Öffentlichkleit präsentieren, womit der Konzern wieder ein wenig Gewinn erwirtschaften will. nachdem erst kürzlich die Sache mit einer GoPro-ähnlichen Action Cam bekannt wurde, scheint es wirklich ein neues Smartphone in Form des HTC One M8 Eye zu geben. Nur ist an diesem nicht allzu viel Neues dran.

Letztes Jahr sagte der taiwanische Hersteller von Android Smartphones HTC noch, dass man die mobile Fotografie zu einem zentralen Thema der künftigen Unternehmensstrategie machen wolle. Mit dem HTC One M7 und dessen Ultrapixel-Sensor konnte man auch etwas wirklich Innovatives seinerzeit vorzeigen. Die einzelnen Pixel des Kamera-Sensor sind im Vergleich zur Konkurrenz deutlich größer und können damit mehr Licht aufnehmen, weswegen besonders bei schwachem Licht die Kamera des HTC Smartphone ihre Stärken ausspielen konnte. Das HTC One M8 Eye ist vermutlich jedoch der Todesstoß für diese Technologie.

Klassische Duo Kamera im HTC One M8 Eye

Denn glaubt man den neuen Informationen von HTC-Insider @LlabTooFeR, dann wird am 8. Oktober neben der HTC RECamera Action Cam (zum Beitrag) mit dem HTC One M8 Eye in der tat ein neues Smartphone vorgestellt. Zwar nennt er kein exaktes Datum für die Vorstellung, aber die Gerüchte über ein neues Modell für das Weihnachtsgeschäft halten schon länger hartnäckig. Jedenfalls ist das HTC One M8 Eye nichts anderes als ein ganz normales HTC One M8 wie wir es bisher kennen mit dem Unterschied, dass der Ultrapixel-Sensor in der Duo Kamera einem klassischen 13 Megapixel Sensor weichen wird (zum Beitrag).

Nachdem schon das HTC One E8 und selbst das HTC Butterfly 2 keinen Ultrapixel-Sensor mehr haben dürfte damit das Ende der Ultrapixel-Technologie bis auf Weiteres besiegelt sein. Außer HTC in derGeneration HTC One M7 und dem diesjährigen HTC One M8 setzte kein anderer Hersteller auf diese Technologie, was vermutlich in erster Linie an der vergleichsweise sehr niedrigen tatsächlichen Auflösung lag. Zumindest konnte das HTC One M8 nur schwer mit der Konkurrenz mithalten was die Bildqualität betrifft, sodass man das HTC One M8 Eye als eine Art „Zweite Generation“ des aktuellen Flaggschiff-Modells betrachten kann.

Abgesehen von Android 4.4.4 KitKat mit vorinstalliertem Sense 6 gibt es keine weiteren Infos zu dem Smartphone (zum Beitrag). Würde denn ein HTC One M8 Eye überhaupt bei euch in die nähere Auswahl kommen zu Weihnachten, jetzt wo die Ultrapixel Geschichte sind?

[Quelle: @LlabTooFeR]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Waaaas? Wieso das denn !? Ich liebe die UltraPixel Technologie … Ich mache oft Bilder bei schlechten Lichtverhältnissen .. das so finde ich ist echt ein Rückschritt … Viel Eher sollte HTC die UltraPixel Technologie weiter entwickeln

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,408 Sekunden