HTC One (M8) fliegt aus der 3DMARK-Rangliste

Geschrieben von

HTC One (M8) cheatet bei ANTuTu

Das HTC One (M8) ist das Flaggschiff des taiwanischen Konzerns für dieses Jahr, daran besteht keinerlei Zweifel. Die ersten positiven Stimmen gibt es ebenfalls zu dem Smartphone, vor allem was den Verkauf des Gerätes betrifft. Aber auch die eine oder andere negativ-Meldung gibt es zu dem HTC-Smartphone. Und diese führte zu einem Ausschluss.

Für den europäischen bzw. US-amerikanischen Markt hat HTC seinem HTC One (M8) einen Snapdragon 801 mit „nur“ 2,3 GHz Taktfrequenz spendiert. Konkret handelt es sich um den Prozessor MSM8974AB, der sich lediglich durch höhere Taktraten und die Hardware-seitige Unterstützung von MicroSD-Karten bis 128 GB vom einfachen Snapdragon 800 unterscheidet. In Asien kommt allerdings der noch schneller getaktete MSM8974AC zum Einsatz, der mit satten 2,5 GHz seinen Dienst verrichtet. Eben jenes Modell sorgte jüngst für einen kleinen Eklat und HTC wurde Benchmark-Cheating vorgeworfen, was der Konzern selbst zugegeben hat.

HTC One (M8) fliegt raus

HTC beschwichtigte die Gemüter mit dem Statement, dass es sich um einen High Performance Mode handelt, von welchem auch normale Anwender Gebrauch machen können. Dennoch führte genau dieser High Performance Mode nun zum Ausschluss des HTC One (M8) aus der Top-Liste von 3DMark Mobile. Die Begründung von FutureMark ist dieselbe wie bei den bisher ausgeschlossenen Mobilgeräten auch: Das HTC One (M8) hat die Regeln für 3DMark Mobile gebrochen. Geräte die spezielle Optimierungen für Benchmark-Apps haben werden ohne zu zögern ausgeschlossen, da kein neutraler Vergleich möglich sei.

Damit reiht sich das HTC One (M8) in die Liste der anderen Übeltäter ein, die von der Benchmark-Liste ausgeschlossen wurden. Dazu zählen unter anderem das HTC One (M7), das HTC One mini, das Samsung Galaxy Note 10.1 und das HP Slatebook. Einzig das Galaxy Note 3 von Samsung hat es wieder ganz regulär in die Bestenliste geschafft, eben weil Samsung mit dem Update auf Android 4.4 KitKat die Performance-Optimierungen für Benchmarks wieder entfernt hat.

Auch wenn es schön zu sehen ist wenn das eigene Smartphone die Konkurrenz in Grund und Boden stampft mit seiner Leistung, sind tatsächlich erlebte Performance, Features und nicht zuletzt der Preis für das Gebotene die wichtigeren Kaufkriterien. Oder wie seht ihr das?

3DMark - The Gamer's Benchmark
Entwickler: Futuremark Oy
Preis: Kostenlos
[Quelle: NotebookCheck]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

3 Kommentare

  1. patte schreibt:

    Das ist ein Irrtum. Denn das neue HTC One M8 gibt es in zwei Leistungsstufen. Das was dort leistungstechnisch ganz oben steht ist die asiatische Version des M8. Die europäische ist ein wenig leistungsschwächer … Findet man aber auch Infos in der Presse drüber wo HTC das klar stellt

    • Korrigiere mich wenn ich falsch liege aber steht es nicht so auch im Text, dass die EU-Version etwas „schwächer“ ist im Vergleich zur Asien-Version?

  2. patte schreibt:

    Ja es war jetzt auch nicht auf deinen Bericht bezogen sondern auf die Tatsache an sich das HTC da rausgeflogen ist

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


214 Abfragen in 0,438 Sekunden