HTC One M8: Weitere Details zum One-Nachfolger

Geschrieben von

HTC M8

HTC hat Wort gehalten und nur ein echtes Flaggschiff auf den Markt gebracht, welches im kommenden Jahr vom Nachfolger namens HTC One M8 abgelöst wird. Okay, bisher ist der Name M8 lediglich der Konzern-intern genutzte Projektname aber dafür ein umso prägnanter. Und da die Vorstellung langsam näher rückt, wird es Zeit für die ersten Spekulationen zur verbauten Hardware.

Das diese nebenbei erwähnt spürbar anziehen wird, davon kann man ausgehen. Auch wenn HTC arg ins Straucheln geraten ist und im letzten Quartal erstmals in seiner über 16 Jahre langen Unternehmensgeschichte einen Verlust unterm Strich hinnehmen musste, blickt Peter Chou optimistisch in die Zukunft. Bleibt nur zu hoffen, dass die Zulieferer und Komponenten-Hersteller den Plänen keine unnötigen Steine in den Weg legen, wie Qualcomm im Zusammenhang mit dem HTC One Max demonstrierte. Dieses Phablet sollte ursprünglich mit einem Snapdragon 800 ausgerüstet sein, Qualcomm verweigerte jedoch den Verkauf weil man fürchtete, dass HTC nicht die Mindestmenge abnehmen könne. Hätte man aber gekonnt, denn genau dieser SoC soll das Herzstück des HTC One M8 werden.

 

Erste Details zum HTC One M8

Das hat der bekannte Leaker vom Dienst, Evan Bass aka @evleaks, via Twitter verbreitet. Es wäre an dieser Stelle jedoch interessant zu wissen, ob es noch der „alte“ Snapdragon 800 mit bis zu 2,3 GHz ist oder schon die neuere Revision, deren Kerne bis zu 2,5 GHz hochgetaktet werden können. Letzteres wäre jedoch besser, damit HTC direkt von Anfang an in der Oberliga mitspielen kann, bevor Qualcomm seine neuste Generation vom Stapel lässt. Der gute Evan hat aber noch weitere Informationen parat, denn das Display soll von seinen aktuell 4,7″ auf 5″ anwachsen bei gleichbleibender FullHD-Auflösung. Das Android 4.4 KitKat vorinstalliert sein wird (inklusive Sense in Version 6), ist keine allzu große Überraschung.


Auch wenn das vorerst nur Gerüchte sind, wird HTC sich beim M8 nicht lumpen lassen, um verlorenen Boden wieder gut machen zu können. Das HTC an seinem preisgekrönten Design festhalten wird, zeigten die ersten Leaks der Gehäuse-Rückseite vor einigen Tagen. Was ebenfalls als gesetzt gelten kann, ist die erneute Nutzung der Ultrapixel-Technologie für die rückseitige Kamera. Ebenso darf diese sich auch neuen innovativen Software Features erfreuen, die von einem ähnlichen Kaliber sein wird wie das HTC Zoe.
Der erstmalig im HTC One max vorgestellte Fingerabdruckscanner, dürfte auch bei dem HTC One M8 verbaut sein, wie die Öffnung über der Kameralinse auf den o. g Fotos zeigen. So oder so werden wir vermutlich erst zum Mobile World Congress 2014 Gewissheit haben, was das M8 von HTC alles auf der Pfanne hat.

[Quelle: @evleaks]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,461 Sekunden