HTC One M8s: Exklusiv für Europa vorgestellt

Geschrieben von

HTC One M8s

Das HTC One M9 ist das aktuelle Flaggschiff von HTC, aber das hält den Hersteller nicht davon ab, mit dem HTC One M8s den Vorgänger neu aufzulegen. Die Neuauflage des Android Smartphones unterscheidet sich dabei vor allem in zwei kleinen Details vom Original, die eventuell auf Gegenliebe stoßen könnten.

Bei manchen Herstellern ist es fast schon Normalität geworden, wenn ein älteres Android Smartphone in einer Neuauflage erscheint. Vor allem Samsung ist mit seinen Neo-Modellen bekannt dafür, aber nun macht HTC ebenfalls mit und kündigt das HTC One M8s offiziell an. Dabei nimmt man die Stärken des Flaggschiff-Modells vom letzten Jahr und kombiniert sie mit kleinen Verbesserungen im Detail. Denn mehr ist es letzten Endes nicht.

HTC One M8s mit Kamera-Upgrade

Am einfachsten ist es, nicht die Gemeinsamkeiten zwischen dem HTC One M8 und HTC One M8s zu nennen, sondern deren Unterschiede. Diese beschränken sich im Wesentlichen auf zwei Dinge: Den verbauten Prozessor und die Kamera. So kommt anstelle eines Snapdragon 801 Quad-Core mit 2,3 GHz „nur“ ein Snapdragon 615 Octa-Core mit 1,7 GHz zum Einsatz, während die 2 GB RAM und 16 GB interner Speicher gleich bleiben. Selbst die maximal 128 GB große MicroSD bleibt erhalten.

Während der Prozessor von der reinen Leistung her etwas schwächer ausfällt, wird es bei der Kamera dagegen besser. So besitzt der Hauptsensor der Duo Kamera nun 13 Megapixel und dürfte damit einen Kritikpunkt des Originals beheben. Die Frontkamera bleibt übrigens bei 5 Megapixel. Neben Android 5.0 Lollipop ist auf dem HTC One M8s zudem HTC Sense 6 installiert – HTC Sense 7 kommt vermutlich per Update – und bietet die EYE Experience für Fotos. Übrigens nimmt der Akku auf 2.840 mAh zu. Damit dürfte es in etwa auf Augenhöhe zum HTC One M8 liegen:

[Test] HTC One M8 – Full Metal Jacket Bullet

Natürlich bleiben die Stärken des Vorgängers von 2014 erhalten, wozu das 5 Zoll große FullHD Display gehört, die BoomSound Stereo-Lautsprecher auf der Front, das Gehäuse aus bis zu 90 Prozent Aluminium und die hervorragende Verarbeitung.

Im Handel ist das HTC One M8s in Deutschland ab Mai zu haben für 499 Euro ohne Vertrag. In Österreich ist es schon ab Mitte April im Handel für ebenfalls 499 Euro und in der Schweiz sogar ab sofort für 499 Schweizer Franken. In allen Lände wird das HTC One M8s in den Farben Gunmetal Grey, Glacial Silver und Amber Gold angeboten.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,449 Sekunden