HTC One M9 Ace und M9 Ultra bekommen MediaTek-CPU

Geschrieben von

HTC Hima aka HTC One M9

Irgendwann gegen Ende März könnte HTC wieder die Gunst der Stunde nutzen und auf einem eigenen Event das HTC One M9 und eventuell einige seiner Modell-Abwandlungen vorstellen. Bisher gibt es nur wenige Informationen zu HTCs kommendem Android Smartphone Flaggschiff, aber Leaker haben dennoch Neues zu verkünden und zwar was den Prozessor betrifft.

In China ist der Kampf um Marktanteile besonders hart. Nicht nur kämpfen extrem viele lokale Hersteller um die Gunst der Kunden, nein die Geräte an sich werden auch noch sehr preiswert verkauft, was zusätzlichen Druck für größere Hersteller wie HTC bedeutet. Um die Kosten für Smartphones möglichst stark zu senken wird auf entsprechend preiswertere Komponenten zurückgegriffen, was wiederum MediaTek zugute kommt.

HTC One M9 mit preiswerten Prozessoren

Das berichtet der Leaker @upleaks in einem seiner jüngsten Tweets und spricht dabei explizit von den China-Modellen des kommenden HTC-Top-Smartphones namens HTC One M9. Explizit ist die Rede vom HTC One M9 Ultra, welches speziell auf dem chinesischen Markt mit einem MediaTek-Prozessor erscheinen soll, ohne weitere Informationen zum verwendeten SoC (System-on-a-Chip) haben zu können. Das Kunststoff-Modell des neuen HTC-Flaggschiffs wird zudem ebenfalls von einem solchen preiswerten Prozessor angetrieben und das nicht nur in China wie es scheint.

Ob diese neue Strategie von HTC auch etwas mit dem ins Spiel gebrachten neuen Namensschema zu tun haben könnte ist reine Spekulation. Angeblich will der Konzern aus Taiwan davon abrücken, den Codenamen der Entwicklung auch als Produktnamen zu verwenden, weswegen die nächste Flaggschiff-Serie gar nicht als HTC One M9 auf den Markt kommen könnte, sondern als etwas anderes. Insofern wird gerne vom HTC Hima gesprochen, welches in einigen Modellvarianten auf dem Markt erscheinen soll:

HTC One M9: Codename Hima und weitere Modelle

Trotzdem dürfte es spannend werden, ob es wirklich zu diesem Schritt kommt. So ganz unerfahren mit den Prozessoren ist das Unternehmen zumindest nicht, da die Modelle HTC Desire 310, HTC Desire 516 und das HTC Desire 820s bereits von diesen Chips angetrieben werden. Wie sich die Sache jedoch in einem Flaggschiff wie dem HTC One M9 Ultra verhält ist eine ganz andere Frage.

[Quelle: @upleaks]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,432 Sekunden