HTC One M9 nimmt jetzt auch RAW-Fotos auf

Geschrieben von

HTC One M9 Teaser

Zum MWC 2015 stellte HTC mit dem HTC One M9 ein richtig potentes Smartphone vor, welches vor allem im Bereich der Kamera ein ordentliches Upgrade darstellen soll. Auch wenn die bisherigen Meinungen nicht sonderlich positiv ausfielen, könnte sich das nun ändern: HTC verteilt ein Kamera-Update, welches die Aufnahme von RAW-Fotos ermöglicht.

Android 5.0 Lollipop ist in vielerlei Hinsicht grundlegend neu. Neben der offensichtlich neuen Optik namens Material Design und der leistungsfähigeren Laufzeitumgebung ART ist es die Camera API2, welche ab sofort auch dem HTC One M9 zu ganz neuen Möglichkeiten verhilft. Denn wenn schon die Post-Processing-Software nicht das optimale aus Fotos herausholen kann, dann vielleicht ja die Aufnahme und Nachbearbeitung von RAW-Fotos im DNG-Format.

Foto-Update für das HTC One M9

Ab sofort steht im Google Play Store jeweils ein Update für die HTC Kamera und die HTC Alben zum Download bereit, womit Besitzer des HTC One M9 auch Fotos im RAW-Format aufnehmen können. Ist das eventuell das vor einiger Zeit angesprochene umfangreiche Kamera-Update (zum Beitrag)? Vereinfacht gesagt ist damit die Aufnahme von Fotos im Rohformat, sprich als Digitales Negativ gemeint. Das sind Bilddateien, bei denen man mit einem kompatiblen Grafikprogramm Belichtung, Weißabgleich und noch einige Dinge mehr manuell festlegen kann.

Allerdings ist es nur mit dem Update der Kamera-App des HTC One M9 alleine nicht getan. Um die Bilder überhaupt auf dem Android Smartphone betrachten zu können, muss auch die App HTC Alben auf die ebenfalls heute veröffentlichte neue Version aktualisiert werden. Falls das jeweilige Update auf eurem HTC One M9 noch nicht angezeigt wird, kann es helfen die jeweilige App im Google Play Store manuell aufzurufen.

HTC Kamera
Entwickler: HTC Corporation
Preis: Kostenlos
HTC Alben
Entwickler: HTC Corporation
Preis: Kostenlos

Eines darf man bei all der Freude als Smartphone-Fotograf mit professionellem Anspruch nicht vergessen: Auch wenn das HTC One M9 RAW-Fotos im DNG-Format aufnimmt, braucht es die passende Software auf einem Desktop-Rechner, um diese Fotos auch bearbeiten zu können. An kostenlosen Bild-Editoren gibt es zum Beispiel GIMP mit UFRaw-Plugin, RawTherapee oder auch IrfanView mit installiertem Plugin-Pack als reinen Bildbetrachter. Bei Adobe gibt es einen umfassenden Einblick in die Thematik des Rohdaten-Formats.

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


229 Abfragen in 0,713 Sekunden