HTC One M9 Plus: Kommt es ohne Software-Tasten?

Geschrieben von

HTC One M9 Plus

Unabhängig davon, ob das HTC One M9 enttäuschte oder nicht, arbeitet der Konzern weiterhin mit Hochdruck an dem Android Smartphone mit der vorläufigen Bezeichnung HTC One M9 Plus. Zu eben diesem Modell gibt es wieder neues Bildmaterial, welches allerdings eine Frage aufwirft: Was ist mit den Software-Tasten passiert?

Samsung ist einer der letzten größeren Hersteller von Android Smartphones, der vehement an der Bedienung seiner Geräte über eine physische Home-Taste und zwei kapazitiven Tasten festhält. HTC hatte beispielsweise im letzten Hat mit dem HTC One M8 den Schritt hin zu den Software-Tasten von Android gewagt, aber das HTC One M9 Plus könnte das Konzept wieder auf den Kopf stellen, wenn man dem neusten Bild des Geräte Glauben schenken will.

Neue Strategie für das HTC One M9 Plus?

Gleich zwei neue gerenderte Bilder hat @upleaks veröffentlicht, auf denen das Android Smartphone mit dem 5,2 Zoll Display und der Quad HD Auflösung zu sehen ist. Am markantesten ist nach wie vor der Fingerabdruck-Sensor auf der Front, welcher sehr gut auch von einem Samsung Galaxy S6 stammen könnte (zum Beitrag). Wendet man seinen Blick allerdings auf das Display des zu sehenden HTC One M9 Plus, dann sollte man die fehlenden Software-Tasten bemerken. Wirklichkeit oder nur ein Scherz des Leakers?

Es liegt daher nicht allzu fern anzunehmen, dass der Fingerabdruck-Sensor gleichzeitig als physische Home-Taste fungiert, ganz wie es bei genanntem Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 edge der Fall ist. Ob dem wirklich so ist, wird sich spätestens am 8. April offenbaren (zum Beitrag), denn an diesem Tag wird das HTC One M9 Plus in der chinesischen Stadt Beijing offiziell vorgestellt. Das ebenfalls heute geleakte Promotion-Material lässt jedenfalls keinen Zweifel an der Vermutung, bzw. kann als inoffizielle Bestätigung betrachtet werden.

Technisch wird sich das HTC One M9 Plus deutlich vom HTC One M9 unterscheiden. So ist das Display wie bereits erwähnt 5,2 Zoll groß anstelle von 5 Zoll, besitzt eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel anstelle von 1.920 x 1.080 Pixel und wird von einem MediaTek MT6795 Octa-Core mit 2 GHz und 64-Bit angetrieben. Der Rest wie 3 GB RAM, 32 GB Speicher und Ultrapixel Frontkamera nebst BoomSound-Stereo-Lautsprecher bleibt gleich. Nur die 20,7 Megapixel Kamera bekommt den vom HTC One M8 bekannten zweiten Kamera-Sensor auf der Rückseite dazu.

[Quellen: @upleaks, MyDrivers]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,455 Sekunden