HTC One M9 Prime Camera Edition mit OIS vorgestellt

Geschrieben von

htc_one_m9sLetztes Jahr stellte HTC mit dem HTC One M9 ein schickes aber auch von der Community zwiespältiges aufgenommenes Android Smartphone vor, welches in Form des HTC One M9 Prime Camera Edition nun eine Neuauflage erhält. Im Inneren ändert sich so einiges, aber vor allem Foto-affine Nutzer will der Konzern mit dem neuen Modell ansprechen. Nicht nur der optische Bildstabilisator soll dabei helfen.

Wenn man auf eine Sache bei Smartphones besonders genau hinschaut, dann sind es die Foto-Qualitäten, wo das HTC One M9 Prime Camera Edition genau die richtigen Argumente bieten soll. Doch zunächst zum Datenblatt des neuen Android Smartphones, bei dem es einige Veränderungen gibt:

  • 5 Zoll Full HD-Display mit 1.920 x 1.080 Pixel Auflösung und ZeroGap Technologie
  • MediaTek Helio X10 Octa-Core-Prozessor mit bis zu 2,2 GHz und 64-Bit
  • 2 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher (erweiterbar per MicroSD-Karte)
  • WLAN a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1, GPS/GLONASS/BeiDou, NFC, LTE Cat4
  • 13 Megapixel Kamera mit OIS, Ultrapixel Frontkamera
  • 158 Gramm
  • 144,6 x 69,7 x 9,61 mm
  • 2.840 mAh Akku
  • Android 6.0 Marshmallow mit HTC Sense 7

Fotogen mit dem HTC One M9 Prime Camera Edition

Rein optisch hat sich zum Original-M9 nichts getan. Lediglich einen Hauch kürzer und schmaler ist das Android Smartphone geworden, kann aber in einem sehr wichtigen Bereich deutlich mehr: Der Kamera. Denn anstelle der 20 Megapixel Kamera des One M9 kommt das HTC One M9 Prime Camera Edition nun ein mit 13 Megapixel zwar nominell kleiner auflösender Sensor zum Einsatz, allerdings besitzt dieser einen optischen Bildstabilisator. Alleine das wird die Bildqualität und das Rauschverhalten in allen Situationen erheblich verbessern.

Es liegt nicht allzu fern da behaupten, dass dieselbe Kamera des HTC One A9 auch in diesem neuen Ableger der M9-Familie zum Einsatz kommt und die konnte in unserem Test überzeugen. Prinzipiell könnte HTC damit eine der größten Schwächen des Originals angehen. Die Stärken wie ein Metallgehäuse, BoomSound Stereo-Lautsprecher auf der Front oder auch die HTC Sense 7 Oberfläche bleiben im HTC One M9 Prime Camera Edition erhalten. Selbst die UltraPixel Frontkamera bleibt erhalten.

Wie sich all das geschalgen hatte, könnt ihr in unserem nachfolgenden Test lesen:

[Test] HTC One M9 – Facelift statt Neuanfang

Gewissermaßen wird das Noch-Flaggschiff technisch abgespeckt und mit einer theoretisch besseren Kamera ausgestattet, noch bevor das HTC 10 (zum Beitrag) – bis vor kurzem noch als HTC One M10 bekannt gewesen – als Nachfolger des HTC One M9 vorgestellt.

Neben der Kamera ist der Prozessor die größte Veränderung des HTC One M9 Prime Camera Edition. Anstelle eines durchaus nicht ganz problemfreien Snapdragon kommt nun ein Helio X10 Prozessor von MediaTek zum Einsatz. Dessen acht Kerne sind bis zu 2,2 GHz schnell und sollten ein adäquater Ersatz sein für den Snapdragon 810. Mit 2 GB RAM und 16 GB internem Speicher streicht HTC allerdings noch ein bisschen weiter an der verbauten Technik des HTC One M9 Prime Camera Edition

Preise und Verfügbarkeit

Immerhin drückt das in seiner Gesamtheit die unverbindliche Preisempfehlung für das HTC One M9 Prime Camera Edition deutlich nach unten. Wurde das Original noch mit einer UVP von 749 Euro verkauft, so ist die Neuauflage mit 429 Euro UVP erheblich günstiger zu haben.
Ob es sich damit zum Erfolg mausert wird sich ab Ende April zeigen, wenn das HTC One M9 Prime Camera Edition in den Farben Gunmetal Grey, Gold on Silver und Gold on Gold exklusiv bei Media Markt und Saturn erhältlich ist.

In jedem Fall findet damit das HTC One M9s doch noch seinen Weg nach Deutschland – denn um genau dieses Modell (zum Beitrag) handelt es sich letzten Endes.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


167 Abfragen in 0,378 Sekunden