HTC One M9: Überhitzt der Snapdragon 810 noch immer?

Geschrieben von

Qualcomm Snapdragon 810 im HTC One M9

Nach dem LG G Flex 2 und Xiaomi Mi Note Pro ist das vergangenen Sonntag vorgestellte HTC One M9 das nächste Android Smartphone, welches von einem Snapdragon 810 angetrieben wird. Der Prozessor ist das aktuelle Top-Modell von Qualcomm und muss dieser Tage erneut einiges über sich ergehen lassen.

Wie nicht anders zu erwarten werden die Messe-Neuheiten diversen Benchmarks unterzogen und die Geräte mit dem Snapdragon 810 sind dabei besonders gefragte Modelle. Was jedoch bei einem AnTuTu-Test des HTC One M9 (zum Beitrag) passierte, wirft alte Fragen auf: Wird der Snapdragon 810 wirklich zu heiß unter großer Last? Genau das könnte man meinen wenn die Meldung erscheint, dass das zu testende Android Smartphone zu heiß wird und man den Benchmark doch bitte wiederholen solle, sobald es etwas abgekühlt ist.

Natürlich muss es nicht wirklich am verbauten Prozessor selbst liegen, dass der Benchmark mit der Meldung abgebrochen wurde. Wenn ein Smartphone wie das HTC One M9 den ganzen Tag über mit eingeschaltetem Display ausgestellt wird und am Strom hängt, dann wird nun mal jedes Gerät etwas wärmer als gewöhnlich. AUßerdem könnte es ein Fehler in der Software sein oder ein an sich nicht ganz einwandfreies HTC One M9, aber dennoch bringt das einige Erinnerungen wieder hoch. Unser erster Eindruck von dem Gerät ist trotzdem sehr positiv:

Im Dezember 2014 kamen die ersten Gerüchte auf, dass der Snapdragon 810 zu heiß wird, was Samsung dazu veranlasste, auf die eigenen Prozessoren zu vertrauen. Dass dieser Schritt gänzlich andere Gründe hatte ist ja nun bereits bekannt (zum Beitrag). Zwischenzeitlich dementierte sogar LG irgendwelche Probleme (zum Beitrag) im Bezug auf das LG G Flex 2 bis Qualcomm doch zugeben musste, dass der Prozessor noch nicht ganz perfekt war.

[Quelle: Mobilissimo.ro]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,454 Sekunden