HTC One M9: Vorstellung im März mit einer Smartwatch

Geschrieben von

HTC One M9 Konzept

Das im kommenden März das HTC Hima bzw. HTC One M9 offiziell vorgestellt wird dürfte niemanden mehr überraschen. Die Frage ist nur wann genau die offizielle Präsentation erfolgt und was alles für Geräte zu diesem Termin vorgestellt werden. Neue Gerüchte behaupten, dass es mehr gibt als nur das Android Smartphone.

Vor großen Ereignissen wie dem Anfang März anstehenden Mobile World Congress 2015 im spanischen Barcelona kommt die Gerüchteküche für gewöhnlich noch mal so richtig auf Hochtouren. Allzu lange dauert es bekanntlich nicht mehr bis sich die gesamte Branche versammelt und ihre Neuheiten für das Jahr vorstellen will. Eine dieser Neuheiten soll am 1. März das HTC One M9 sein, bisher auch unter seinem Codenamen HTC Hima bekannt. Ob es final wirklich so genannt wird ist zwar nach wie vor offen, aber HTC will wohl nicht bei diesem einem Gerät bleiben.

HTC One M9 mit Zubehör

Diesmal ist es die Nachrichtenagentur Bloomberg, welche neue Informationen bezüglich des kommenden Android Smartphone Flaggschiffs haben will. In der Tat soll dieses Jahr die Vorstellung des HTC One M9 wieder direkt zum MWC erfolgen und nicht erst Ende des Monats auf einem eigenen Event. Den Informationen von einem Insider nach sollen Größe (zum Beitrag) und Design dem HTC One M8 – welches endlich sein Android 5.0 Lollipop Update erhält – sehr ähnlich sein und erneut auf Silber, Metallgrau und Gold setzen als Farbe.

Als Prozessor wird der Snapdragon 810 genannt (zum Beitrag) sowie eine 20 Megapixel auflösende Kamera auf der Rückseite und eine Ultrapixel Kamera auf der Front. Neu dürfte im HTC One M9 die Unterstützung für die 5.1 Audio-Technologie von Dolby sein, was eventuell auf erste Ergebnisse aus der Zusammenarbeit mit Bose (zum Beitrag) sein könnten. Weitere Informationen zu dem Android Smartphone selbst hat Bloomberg nicht, welches sich bildlich zumindest auf ersten Design-Entwürfen gezeigt hatte.

HTC One M9: Konzept-Entwurf in klaren Linien

Was aber neu ist: Das HTC One M9 soll den Informationen zusammen mit der ersten HTC Smartwatch vorgestellt werden, an welcher der Konzern schon lange Zeit arbeitet (zum Beitrag). Als Betriebssystem wird mit großer Wahrscheinlichkeit Android Wear zum Einsatz kommen und sich Design-technisch vielleicht ein bisschen an der One-Familie orientieren. Ursprünglich hieß es mal, dass der Konzern die Pläne wieder eingestampft hätte, aber so ganz wollte das niemand glauben. Eine Smartwatch in Kooperation mit Under Armour (zum Beitrag) wäre jedenfalls alles andere als undenkbar.

[Quelle: Bloomberg]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,434 Sekunden