HTC One Max: Leak soll ein Fake sein laut HTC

Geschrieben von

HTC One Max: Leak soll ein Fake sein laut HTC

Mit dem One Max erweitert der taiwanische Smartphone-Konzern HTC sein diesjähriges One-Lineup um das mittlerweile dritte Modell, mit welchem der Konzern zudem in neue Regionen vorstoßen will: Man greift das Galaxy Note vom südkoreanischen Konkurrenten Samsung an und vertraut auf bewährte Elemente. Den ersten Leak zum One Max gibt es auch aber der soll nicht echt sein.

Gestern zeigten wir euch ein gerendertes Bild des kommenden HTC One Max, welches einmal mehr vom recht zuverlässigen Smartphone-Leaker evleaks via Google+ geleakt wurde. Deutlich auf dem Bild zu erkennen ist das, was die diesjährigen One-Modelle ausmacht: Design, Verarbeitung, Sense 5 und die BoomSound getauften Stereo-Frontlautsprecher. Alles Elemente, die HTC zum Erfolg führen sollen, unterstützt von der ebenfalls gestern so richtig angelaufenen HTChange-Kampagne. Da evleaks in der Vergangenheit eigentlich immer richtig lag mit seinen Leaks, glaubten wir auch dieses Mal an die Echtheit des zu Sehenden. Sieht HTC allerdings ein wenig anders. Der Senior Manager für globale Online-Kommunikation höchstpersönlich, Jeff Gordon, hat sich bei Engadget in den Kommentaren zu Wort gemeldet und behauptet, dass der Leak nicht das finale Design des One Max zeigen würde.

Fake. @evleaks is way off his game.

Deutsche Übersetzung:

Fälschung. @evleaks liegt voll daneben.

Nimmt man allerdings die kürzlich veröffentlichten Bilder als Vergleich heran, fällt es einem schwer genau dies zu glauben. Das Design des Gehäuses und verschiedene kleine Details stimmen auffallend überein. Andererseits hat evleaks bei seinem Post in Google+ selbst geschrieben, dass es sich bei dem Bild nicht um das finale Design handeln kann. Auf der anderen Seite wiederum ist es eher unwahrscheinlich, dass HTC das Gehäuse-Design des One Max so kurzfristig vor der anstehenden IFA 2013 ändert, wo das Phablet als Gegenstück zu Samsungs Galaxy Note 3 erwartet wird. Was nun auch immer der Fall sein mag, spätestens wenn die diesjährige IFA vorbei ist, werden wir eine ganze Spur schlauer sein.

Ach ja: Jeff Gordon hat sich via Twitter zu den Vorkommnissen bei Engadget im Kommentarbereich geäußert.


[Quelle: Engadget | via N-Droid]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Galaxy Note 3: Mögliche technische Daten bestätigt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,444 Sekunden