HTC One Mini ab August und One in Gold und Platin

Geschrieben von

HTC One Mini

Dieses Jahr scheint HTC nach dem letztjährigen gescheiterten Versuch den Durchbruch geschafft zu haben, zumindest wenn man etlichen Testberichten und Verkaufszahlen Glauben schenken kann: Das HTC One ist das erfolgreichste HTC-Smartphone seit sehr langer Zeit. Dennoch muss HTC nachlegen, was mit dem One Mini versucht wird. Und könnte bald schon in Deutschland zu haben sein.

Noch immer fehlt die offizielle Ankündigung des One Mini von HTC, mit welchem die Produktpalette nach unten hin ausgeweitet werden soll. Zwar ist mit Desire 200, Desire 600 und Butterfly S das eigene Angebot bereits etwas aufgestockt worden aber einen echten potentiellen Kassenschlager für die Mittelklasse haben die Taiwaner noch immer nicht vorgestellt, was das One Mini werden soll. Der Nachfolger des letztjährigen One S hat sich zwar schon öfters die Ehre gegeben, mit technischen Eckdaten und auch ersten Bildern in Natura aber wie gesagt: Die offizielle Ankündigung fehlt noch.

Diese könnte jedoch bereits kommenden Monat erfolgen, da die Kollegen von MobiFlip handfeste Informationen zum Verkaufsstart des One Mini auftreiben konnten. So erwartet der Münchner Netzbetreiber o2 Germany das Mittelklasse-Smartphone One Mini für Anfang August, was sich zudem mit den letzten Gerüchten zum Marktstart des One Mini decken würde. Das Einzige was dann jetzt noch fehlen würde, wäre der anvisierte Verkaufspreis von HTC bzw. o2 Germany. Sobald dieser bekannt ist, werden wir euch selbstverständlich darüber informieren.

130626_4_1

 

Ein One für Gutbetuchte

Aber nicht nur beim One Mini gibt es Neues zu berichten, auch der große Bruder macht mal wieder ein kleines wenig von sich Reden. Allerdings dieses Mal in neuen Farbvariationen, welche allerdings wohl die wenigsten von euch sich leisten werden können bzw. überhaupt leisten wollen würden. Oder hättet ihr ernstes Interesse an einem HTC One mit einem Gehäuse aus Gold oder dem ebenfalls sehr teuren Metall Platin? Falls euch ein Geräte-Preis zwischen 2.900 und 3.200 US Dollar nicht abschreckt, dann solltet ihr mal beim Londoner Veredler GoldGenie vorbeischauen.

Das Unternehmen hat sich auf das Veredeln verschiedenster Produkte spezialisiert und neuerdings ist das One von HTC ebenfalls ein „Opfer“ der Luxus-Verwandlung geworden. Quasi zum Standard-Repertoire gehört ein HTC One aus 24-karätigem Gold, welches für 2.900 US Dollar einen neuen Besitzer findet. Für 3.100 US Dollar gibt es das HTC One in einem Rose-Goldenen Gehäuse, während für die Platin-Variation 3.200 US Dollar fällig werden. Bei allen Dreien handelt es sich nebenbei erwähnt um ein technisch ganz normales One ohne SIM-Lock, welches in einer optisch ansprechenden Schatulle aus Kirschen- und Eichenholz zum Kunden kommt. Ach ja, ein Beats Audio Headset liegt dem veredelten One ebenfalls bei. Bei gut 3.000 US Dollar Geräte-Preis eigentlich als Minimum z erwarten, oder?

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

[Quellen: MobiFlip & GoldGenie | via PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


212 Abfragen in 0,451 Sekunden