HTC One mini erhält Update mit Android 4.3

Geschrieben von

HTC One mini bekommt Android 4.3 Jelly Bean

Das HTC One mini ist das aktuelle Flaggschiff für die Mittelklasse von HTC, dass sich in Sachen Software und Design ganz am (kaum merklich) größeren Bruder HTC One orientiert. Noch läuft das HTC One mini mit dem Betriebssystem Android 4.2.2 Jelly Bean, dass HTC mit der echt umfassenden Oberfläche Sense 5 erweitert. Aber nicht mehr lange, wie sich zeigt.

Denn die ersten Länder in Nord- und Osteuropa erhalten derzeit das Update auf Android 4.3 Jelly Bean für das HTC One mini (zum Test). Das Update bringt die bekannten Neuerungen rund um Sense 5.5 für das HTC One mini mit. Dazu zählen auch die neuen Features für die Kamera und HTC Zoe. Wann das Update hierzulande bei den ersten Nutzern aufschlägt ist nicht bekannt. Allzu lange dürfte es allerdings nicht mehr dauern, so viel steht fest. Das OTA-Update mit der Version 2.12.401.1 ist anscheinend knapp 640 MB groß und lässt auf Wunsch ab sofort HTC BlinkFeed komplett deaktivieren auf dem Homescreen. Im ersten Quartal wird das HTC One bereits Android 4.4 KitKat bekommen. Ob und wann das HTC One mini folgt ist noch unklar.

[Quelle: BestBoyz]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,494 Sekunden