HTC One Mini: Der kleine Bruder des One?

Geschrieben von

HTC One Mini

Der taiwanische Konzern HTC strauchelte seit etlichen Jahren in einer Abwärtsspirale, die der Konzern und Leitung von Gründer und CEO Peter Chou mit dem One getauften Flaggschiff beenden wollte. Der Versuch ist den Taiwanern nach ersten Erkenntnissen geglückt, davon sprechen sowohl Testberichte als auch so mancher Analyst, wie wir bereits berichten konnten.

Doch ein Smartphone-Modell wird einen ganzen Trend nicht auf einmal herum reißen können, solch ein Privileg wäre wenn dann nur für den Apple-Konzern mit dessen Ein-Modell-Strategie reserviert. Aber kommen wir zurück zu HTC, deren One das einzige wirkliche Flaggschiff für mindestens ein Jahr bleiben soll, eine Eigenart, die HTC erst dahin brachte wo man heute steht. Deswegen war das erste halbe Jahr dem One vorbehalten und neue Modelle sollten erst in der zweiten Jahreshälfte erscheinen und beworben werden. Zum Beispiel ein angebliches Butterfly 2, welches kürzlich sein Stelldichein als Gerücht gab. Aber wir haben da ja auch noch das bisher unter seinem Codenamen bekannte M4 vor uns, zu dem es nun wieder neue Informationen gibt. Die technischen Eckdaten haben sich kaum verändert:

  • 4,3″ HD-Display 1.280 x 720 Pixel
  • Dualcore mit 1,2 GHz
  • 2 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher
  • LTE
  • 4 Ultrapixel Kamera, 1,6 Megapixel Frontkamera
  • 1.700 mAh Akku
  • Android 4.1 Jelly Bean

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Neu dagegen ist das Design, welches beim Gehäuse des M4 zum Einsatz kommen wird und das kommt einem verdammt bekannt vor. Kein Wunder, sieht das M4 laut den Kollegen von @evleaks aus wie ein geschrumpftes HTC One, weshalb sich der Name HTC One Mini einem fast schon aufdrängt, als finale Bezeichnung für den Handel. Sollte das Rendering echt sein wie damals beim One, dann sitzt die Blitzlicht-LED über der Kameralinse anstatt links daneben und die Gitter der BoomSound-Lautsprecher, die Vic Gundotra so gefallen, sind etwas schmaler gearbeitet. Der neue Leak hat allerdings eher weniger etwas gemeinsam mit den zuletzt veröffentlichten Bildern. Vermutlich handelte es sich dabei mal wieder um ein China-exklusives Modell.

Übrigens kommt statt der anfangs vermuteten 13 Megapixel Kamera nun doch die vom One her bekannte Ultrapixel Kamera zum Einsatz. Sicherlich keine schlechte Entscheidung, auch wenn die Ergebnisse im Vergleich mit der direkten Konkurrenz nur leicht hervorstechen. Was aber noch aussteht ist definitiv die Bestätigung des Modells, der Ausstattung sowie des Designs und, ganz wichtig: Dem UVP-Preis. Sollte dieser ansprechend ausfallen, könnte HTC mit dem One Mini das nächste Erfolgsmodell in der Hinterhand haben, um den eingeschlagenen Weg konsequent und erfolgreich weiter zu gehen. Mit dem One hat HTC schließlich gezeigt, dass sie es noch immer drauf haben und zumindest für AT&T ist das M4 mittlerweile bestätigt.

[Quelle: PhoneArena | via Engadget]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: HTC Butterfly S und One Mini bekommen Ultrapixel-Kamera

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


214 Abfragen in 0,448 Sekunden