HTC One SV und Desire SV – Die neue Mittelklasse mit LTE und DualSIM

Geschrieben von

Das es dem taiwanischen Konzern HTC derzeit nicht gerade gut geht, dürften die meisten wissen. Für das Weihnachtsgeschäft sagte der Konzern bereits ein sehr schwieriges Geschäft voraus, selbst im Oktober sackte der Umsatz um gut 60% ab. Eigentlich war die One-Reihe, die Ende Februar auf dem MWC 2012 vorgestellt wurde, sehr ambitioniert. Ob da zwei neue Modelle für die Mittelklasse Abhilfe schaffen, wird sich noch zeigen müssen.

Denn im südostasiatischen Stadtstaat Singapur stellte der taiwanische Konzern heute zwei neue Modelle vor, die sich optisch im Gehäusedesign der One-Reihe zuordnen lassen: Das One SV und Desire SV. Beide Modelle sind für die Mittelklasse vorgesehen und bringen und jedes für sich eine einzigartige Funktion mit sich. Während das One SV auf LTE als herausragendes Merkmal setzt, ist es beim Desire SV der zweite SIM-Slot. Allerdings ist es fraglich, ob das Desire SV seinen Weg nach Europa bzw. Deutschland finden wird, da mit dem Desire X bereits ein derartiges Modell verfügbar ist.

HTC One SV

  • 4,3″ SLCD2 Display mit 800 x 480 Pixel Auflösung
  • Snapdragon S4 Dualcore mit 1,2 GHz
  • 1 GB RAM
  • 8 GB interner Speicher
  • MicroSD, MicroUSB
  • GSM, UMTS, HSPA+, LTE (alle drei deutschen Frequenzbänder)
  • Dualband WLAN b/g/n, Bluetooth 4.0, GPS, NFC
  • 5 Megapixel Kamera (BSI-Sensor, f2.0 Blende und 28mm Brennweite), 720p Frontkamera
  • 1.800 mAh Akku
  • 9,2mm dickes Gehäuse
  • 122 Gramm

HTC Desire SV

  • 4,3″ SLCD2 Display mit 800 x 480 Pixel Auflösung
  • Snapdragon S4 Dualcore mit 1 GHz
  • 768 MB RAM
  • 4 GB interner Speicher
  • MicroSD, MicroUSB
  • Quadband GSM, UMTS, HSDPA, Triband GSM (2. SIM-Karte)
  • WLAN b/g/n, Bluetooth 4.0, GPS
  • 8 Megapixel Kamera mit BSI-Sensor udn LED-Blitzlicht
  • 1.620 mAh Akku
  • 67.9 x 129.74 x 10.7mm
  • 131 Gramm
  • Android 4.1 Jelly Bean

Für das One SV hat HTC bisher keinerlei Angaben zu Preisen oder dem voraussichtlichen Marktstart für Europa gemacht. CNet Asia will jedoch 688 Australische Dollar (umgerechnet um die 560 Euro) für Australien herausgefunden haben, sowie einen Marktstart im Dezember. Das Desire SV dürfte wie eingangs bereits erwähnt offiziell nicht nach Europa kommen, weswegen hier (vorerst) keine Preise bekannt sind. Ob das One SV nun einen kauf wegen LTE rechtfertigt, lassen wir an dieser Stelle mal unkommentiert. Seht ihr überhaupt Erfolgschancen für ein One SV, welches technisch schwächer ausgestattet ist als sein Namensvetter One S, dafür aber LTE mitbringt? Teilt uns eure Gedanken in den Kommentaren mit.

[Quelle: CNet Asia | via AreaMobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,438 Sekunden