HTC One X mit WLAN-Problemen

Geschrieben von

Das One X ist zweifelsohne ein Erfolg für HTC, was viele Käufer sicher gerne bestätigen. Schnell und kraftvoll dank Quadcore, großes Display und wertiges Unibody-Gehäuse aus Polycarbonat. Auch wenn das Galaxy S III von Samsung der härteste Konkurrent des One X ist, halten viele das Smartphone von HTC für das Bessere der beiden. Wenn da nicht hin und wieder die Meldungen über Probleme des Smartphones wären.

War es anfangs noch ein unnatürlich hoher Stromverbrauch des Tegra3 Quadcores, der für eine höhere Wärmeabgabe und einen schneller gelehrten Akku sorgte, gefolgt von Performance-Problemen bei Tegra-optimierten Spielen, macht aktuell die Neuigkeit um mögliche WLAN-Probleme die Runde. Während die Sache mit dem Stromverbrauch nur eine Frage der Software-Anpassung war, wiegt das WLAN-Problem schwerer, weil vieles für einen Hardwarefehler spricht. Um zu überprüfen ob das eigene One X ebenfalls davon betroffen ist, muss man bei eingeschaltetem WLAN mit den Fingern Druck zwischen Kameralinse und den Lautstärke-Tasten auf das Gehäuse ausüben. Wird der WLAN-Empfang nun signifikant besser dann liegt der Hardwaredefekt vor, wie folgendes Video bei YouTube demonstriert:

Wer das Problem bei seinem One X nachvollziehen kann und noch Garantie auf sein Gerät hat, sollte nach Empfehlung von bigoliver von den XDA Developern sein Gerät von HTC tauschen lassen und hoffen, ein makelloses Tauschgerät zu erhalten. Wer keine Garantie mehr hat und handwerklich etwas begabt ist, kann sich selbst an die Reparatur des Fehlers machen. Im entsprechenden Thread gibt es bereits drei bebilderte Anleitungen (Post 1, Post 2, Post 3), wie man das Gehäuse des One X öffnet und den Missstand selbst beheben kann.

Interessanter aus unserer Sicht ist vielmehr die Tatsache, das sich in dem Thread ein Vertreter von HTC tummelt und betroffene Besitzer um eine private Nachricht bittet, damit möglichst viele Details an die Ingenieure von HTC weitergeleitet werden können. Bisher ist der taiwanische Konzern ASUS die einzige Firma, die offiziell einen Mitarbeiter extra für das vermutlich weltweit größte Portal für Android berufen haben. Zwar ist es ein seit langem offenes Geheimnis, das HTC und Co. das Treiben der Entwickler, Modder und Hacker (im positiven Sinne) beobachten, allerdings hat sich niemand für einen offiziellen Support-Kanal über das Forum entscheiden können. Bis auf ASUS.

[Quelle: XDA Developers | via AndroidPolice.com und WinFuture.de]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: One X – HTC gesteht WLAN-Probleme ein » anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,445 Sekunden