HTC verliert die nächsten zwei Top-Manager

Geschrieben von

HTC Here´s to change

Obwohl HTC zuletzt nach längerer Zeit wieder aus eigener Kraft einen Gewinn erwirtschaften konnte, ist das Unternehmen noch lange nicht aus dem Schlimmsten raus. Daher ist es umso schlimmer, dass mit Benjamin Ho und Fred Liu die nächsten zwei Top-Manager den Konzern verlassen wollen.

Letztes Jahr hatten einige hochrangige Manager den taiwanischen Smartphone-Hersteller und Android-Pionier verlassen, nachdem der Konzern nach Jahren des kräftigen Wachstums zunehmend in die Verlustzone rutschte. Zwar konnte die Führungsspitze von HTC recht schnell einen passenden Ersatz finden, aber scheinbar war auch das nicht von Dauer. Denn wie Bloomberg in einem aktuellen Bericht schreibt, werden die beiden Manager Benjamin Ho und Fred Liu demnächst ihren bisherigen Arbeitgeber aus dem taiwanischen Taoyuan verlassen.

HTC und die wechselnden Manager

Fred Liu war bisher als President of Engineering & Operations bei HTC tätig und verantwortlich für alles was mit der Produktentwicklung, der Produktion und dem Kundenservice zu tun hatte. Er ist seit Juni 2013 in dieser Position tätig gewesen und wird vermutlich noch einige Monate in seiner jetzigen Position arbeiten, bis die Konzernleitung einen Nachfolger gefunden hat. Liu selbst arbeitet seit mehr als 16 Jahren im Konzern.

Der zweite Verlust für HTC ist Benjamin Ho, welcher seit Ende 2012 das Amt des Chief Marketing Officer bekleidete. Er ist für das gesamte Marketing des Konzerns verantwortlich. Unter seiner Leitung wurde unter anderem der markante Spruch „Quietly brilliant“ ausgetauscht. HTC-Mitgründerin Cher Wang wird seine bisherigen Aufgaben übernehmen, bis ein Nachfolger gefunden ist.

Auch das sogenannte Marketing 2.0 wollte Benjamin Ho einführen, da er der Ansicht war, dass HTC ganz einfach viel zu wenig in sein Marken-Image steckte und so nicht aus dem damaligen Schatten von Apple und Samsung heraus kam. Leider hat auch Ho die Marketing-Situation nicht ändern können während seiner Arbeit bei HTC. Letztlich ist für seine Personalie die gehörig misslungene Kampagne mit Robert Downey jr. ausschlaggebend gewesen laut Engadget, weshalb er seinen Posten räumen muss oder will.

Jedenfalls scheint die Führungsetage bei HTC nach wie vor nicht zur Ruhe zu kommen, nachdem erst Anfang des Jahres mit Scott Croyle der ehemalige Chef-Designer und Verantwortlicher für das HTC One M7 sowie HTC One M8 seinen Rücktritt bekannt gegeben hatte.

[Quelle: The Verge]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,414 Sekunden