HTC zeigt sein erstes Wearable Device zur CES 2015

Geschrieben von

HTC Here´s to change

Seit langem nun brodelt schon die Gerüchteküche rund um eine Android Wear SmartWatch aus dem Hause HTC, zu welcher es sogar bereits angebliche Bilder zu sehen gab. Zur anstehenden CES 2015 wird der Konzern aus Taiwan nun seinen ersten Schritt auf dem Markt für Wearable Devices unternehmen, aber mit einem Gerät das die wenigsten auf dem Schirm hatten.

Das Angebot für SmartWatches mit Android Wear als Betriebssystem hat in den letzten Monaten kräftig zugelegt und nahezu jeder wichtige Hersteller der Android-Branche hat sein eigenes Modell auf den Markt gebracht. Ode wird dieses demnächst tun, so wie ASUS mit seiner ASUS ZenWatch ab morgen in Deutschland (zum Beitrag). Der einzige wichtige Hersteller der in diesem illustren Kreise fehlt ist HTC, zu welchen es schon etliche Gerüchte gab.

Überraschung zur CES 2015 von HTC

Nun wird zur CES 2015 tatsächlich das erste Weraable Device vorgestellt, bei dem es sich laut einem Manager von HTC jedoch nicht um die lang ersehnte SmartWatch mit Android Wear handeln wird (zum Beitrag). Stattdessen sei eine Art Armband geplant, was die Vermutungen sofort in Richtung eines Fitness-Trackers wandern lässt. Wie der Bericht von VentureBeat ergänzt wird das Gadget von HTC lediglich vorgeführt, aber ein offizieller Launch soll erst später im Jahr erfolgen. Die Rede ist dabei vom ersten Quartal 2015.

Unter anderem bekamen die Kollegen zu hören, dass der taiwanische Konzern mit etlichen Partnern zusammen arbeitet, um zum Start des noch unbekannten Gerätes eine möglichst breite Verfügbarkeit von darauf abgestimmter Apps zu gewährleisten. Denn über den Erfolg oder Misserfolg einer solchen Plattform entscheidet heutzutage nicht nur die Hardware und die Möglichkeiten: Das Software-Angebot hat einen mindestens ebenbürtigen Stellenwert erhalten, gerade wenn es sich um intelligentes Zubehör handelt.

Der einzige handfeste Fakt den HTC preisgegeben hat ist die Aussage, dass das unbekannte Gerät sich mit keinem anderen Wearable Device vergleichen lässt, die es bisher auf dem Markt gibt. Das legt die Messlatte natürlich weit nach oben und forciert zusätzlich die Erwartungen, dass HTC etwas noch nie dagewesenes sprichwörtlich „aus dem Hut“ ziehen kann. Und wer weiß: Vielleicht haben die Taiwaner ja doch noch eine Uhr im Gepäck?

[Quelle: VentureBeat]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,439 Sekunden