Huawei Ascend G700: Mittelklasse für wenig Geld?

Geschrieben von

Huawei Ascend G700

China ist ein verdammt großes Land, welches verdammt viele Einwohner beherbergt. Über eine Milliarde Menschen leben in China und entsprechend groß ist der dortige Smartphone-Markt. Gefühlt gibt es ebenso viele Smartphone-Hersteller in China, die quasi alles an Hardware irgendwie und irgendwo verbauen und dann für wenig Geld an den Mann (und die Frau) bringen.

Nun will Huawei da wieder mitspielen und ein weiteres günstiges Smartphone mit halben Smartlet-Ausmaßen auf den Markt bringen. Allerdings ist das nun aufgetauchte Ascend G700 nicht unbedingt Oberklasse, technisch gesehen. Während aber die meisten chinesischen Konkurrenten sich auf den chinesischen Heimatmarkt konzentrieren, will Huawei das Ascend G700 anscheinend weltweit vermarkten. Die bisher bekannten technischen Eckdaten jedenfalls lassen auf ein Smartphone im unteren Preisgefüge vermuten.

  • 5″ HD-Display mit 1.280 x 720 Pixel
  • MediaTek MT6589 Quadcore mit 1,2 GHz
  • 2 GB RAM
  • Interner Speicher unbekannter Größe
  • WLAN n, Bluetooth, UMTS
  • 8 Megapixel Kamera, 1,3 Megapixel Frontkamera
  • 8,95 mm dick
  • 155 Gram
  • Android 4.2.1 Jelly Bean

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Mehr ist bisher nicht zum Ascend G700 bekannt, zumindest gibt der Eintrag in der Datenbank der chinesischen Zulassungsbehörde nicht mehr preis. Insofern müssen wir auf eine offizielle Präsentation Huaweis warten, auf welcher höchstwahrscheinlich weitere technische Details bekannt gegeben werden. Ebenso wie Preise sowie die Verfügbarkeit des Smartphones und vor allem, wo überall auf der Welt. Die Chancen für einen deutschen Marktstart stehen jedenfalls nicht schlecht, auch wenn so manches Huawei-Smartphone nicht den Sprung über die Chinesische Mauer schafft.

Jedenfalls wäre das Ascend G700 eine willkommene Verstärkung für Huaweis Smartphone-Flotte hierzulande, da die Smartphones von Huawei in der Regel ein ziemlich gutes Preis-Leistungsverhältnis an den Tag legen. Außerdem könnte das Huawei Ascend G700 einfach nur eine Prozessormäßig abgespeckte Billig-Variante des ebenfalls in der Pipeline befindlichen Ascend G710 sein. Dieses verfügt anstatt über einen MediaTek-Quadcore über einen ungleich stärkeren HiSilicon K3V2 aus eigener Entwicklung und Herstellung. Von daher wäre dieser Gedanke gar nicht mal so abwegig, oder was denkt ihr über das Huawei Ascend G700?

[Quelle: TENAA | via MobileGeeks]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,469 Sekunden