HUAWEI Ascend P6: Android 4.4 Update kommt im Januar

Geschrieben von

Huawei Ascend P6 bekommt Android 4.4 KitKat im Januar

Das Ascend P6 ist ein echtes Schmuckstück an Smartphone, mit welchem Huawei sein vermutlich bisher bestes Smartphone überhaupt abgeliefert hat. Allerdings läuft das Smartphone noch mit Android 4.2 Jelly Bean und Android 4.4 KitKat ist seit etwa 2 Wochen offiziell. Zeit also, sich mal zum Thema Android-Update zu äußern und das hat Huawei erfreulich positiv gemacht.

Android 4.4 KitKat wurde vor knapp 2 Wochen zusammen mit dem Nexus 5 von LG offiziell vorgestellt und noch am selben Tag ist der Quellcode im Rahmen des Android Open Source Projektes verfügbar gewesen. Kein Wunder, dass die Spekulationen, Mutmaßungen und Behauptungen über Hersteller-Updates schlagartig nach oben schnellten. Allerdings haben sich bisher die wenigsten Hersteller mit definitiven Aussagen positiv hervorgehoben, wenngleich Updates für Flaggschiff-Geräte zu erwarten sind. Während HTC, Samsung und Co. definitiv an Updates arbeiten werden, ist die Sache bei kleineren Herstellern etwas unklarer.

 

Android 4.4 KitKat für das Ascend P6

Huawei Ascend P6 Update AnkündigungNicht so unbedingt bei Huawei, denn das chinesische Unternehmen hat sich zu einem Update für sein Flaggschiff-Smartphone Ascend P6 (zum Test) geäußert. Auf dem chinesischen Baidu wurde das Update auf Android 4.4 KitKat für das Ascend P6 für den Januar 2014 angekündigt. Huawei selbst spricht von Ende Januar, sollten keine allzu großen Probleme bei der Portierung der eigenen Apps für das Ascend P6 auftreten. Es wird zudem erwartet, dass die Huawei-eigene Oberfläche Emotion UI ebenfalls ein Update erhalten wird, wenngleich sich das eher auf die Performance, weitere Features und Bugfixing beziehen dürfte. Ob allerdings noch weitere Smartphones aus dem hause Huawei abseits des Ascend P6 ein Update erhalten, hat der chinesische Hersteller nicht verraten.

Nach HTC, Sony und Motorola ist damit Huawei der dritte Hersteller von Android-Geräten, welcher sich konkret zu seinen Update-Plänen geäußert hat. Fehlen eigentlich nur noch ASUS, ZTE, Acer und Samsung, die sich zu eventuellen Updates äußern müssten. Erfahrungsgemäß dauert es eh mehrere Monate, bis die Updates tatsächlich ausgerollt werden.

[Quelle: Baidu | via Pocket-Droid]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,444 Sekunden