Huawei beschuldigt Samsung der Patentverletzung

Geschrieben von

huawei-uniKurz aufgemuckt: Fast schon in Vergessenheit geraten ist eines der wichtigsten Wirtschaftszweige unserer Zeit – die Patentklagen. Haben sich Apple und Samsung diesbezüglich allen Anschein nach hinter verschlossenen Türen geeinigt, so ist es nun der chinesische auf Erfolg getrimmte Hersteller Huawei, der nun aufgrund einer Patentverletzung gegenüber Samsung klagt.

4G Technologie Patentverletzung

Denn wie Reuters aktuell berichtet sei man bei Huawei gerade gar nicht so gut auf das südkoreanische Unternehmen zu sprechen. So ist es Ding Jianxing, president of Huawei’s Intellectual Property Rights Department der nun in den USA und China Klage gegen Samsung eingereicht hat.

Im Detail geht es bei den Patentverletzungen um Lizenzen der 4G LTE-Technologien, dem Betriebssystem und der Benutzeroberfläche. Während ich eine Verletzung der LTE-Lizenzen noch nachvollziehen könnte, da Huawei in der Tat was Modems, Router und ähnliche Hardware anbelangt Marktführend ist und sich auch in einigen Telekom Produkten Huawei Technologie wiederfindet, habe ich aber mit dem Android OS (sofern es sich um dieses handelt) und der Benutzeroberfläche so meine Zweifel. Hier wäre es mit Sicherheit einmal interessant um welche Patente es denn im Detail Huawei verletzt sieht.

We hope Samsung will … stop infringing our patents and get the necessary license from Huawei, and work together with Huawei to jointly drive the industry forward,“ Ding Jianxing

„Wir hoffen, dass Samsung damit aufhören wird, unsere Patente zu verletzen und sich die notwendige Lizenzen von Huawei besorgt, um gemeinsam mit Huawei die Industrie vorantreiben ,“ Ding Jianxing

Für mich hört sich das ein wenig so an, als wollte Huawei nun der Öffentlichkeit unmissverständlich mitteilen dass man nun weltweit zu den ganz Großen gehört. Eine Philosophie die das Unternehmen seit dem Huawei Mate S (zum Test) zumindest schon preislich verfolgt.

Huawei verfügt nach eigenen Angaben schon über 50.377 Patente und hat Samsung im Heimatland auf Platz 6 degradiert, nach Unternehmen wie Oppo, Vivo, Apple und Xiaomi. Da kann Samsung zwar noch als weltweite Nummer Eins mit knapp 110.145 Patente gegen halten, doch das Chinesische Unternehmen gibt jetzt schon einmal einen Warnschuss ab, dass man sich auf seine aktuellen Erfolge nicht ausruhen will und durchaus den Weg an die Spitze anstrebt. Und die Aussichten sind nicht unbedingt die schlechtesten, nachdem man nun mit dem Google Nexus 6P auch begonnen hat den US-Markt zu bedienen.

[Quelle: Reuters]

 

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


198 Abfragen in 0,422 Sekunden