Huawei E5331 – Einmal WiFi2Go, bitte

Geschrieben von

Viele von uns haben mittlerweile nicht mehr nur eine SIM-Karte im Gebrauch s0ndern mehrere. Bei dem einen Anbieter ist das telefonieren besonders günstig und der andere hat die besseren Konditionen zum mobilen surfen. Wer kein Telefon für zwei SIM-Karten besitzt hat entweder ein zweites Smartphone im Einsatz oder fummelt ständig die SIM-Karten rein und raus.

Nur muss das nicht sein, wenn man über einen mobilen WLAN-Hotspot verfügt, wie zum Beispiel den E5331 von Huawei. Das kleine unscheinbare Gerät verwandelt sich mit Hilfe einer SIM-Karte beliebiger Wahl in einen mobilen Hotspot für bis zu 8 WLAN-fähige Geräte der näheren Umgebung bis zu 5 Stunden mit einer Akkuladung. Oder aber auch ganz klassisch zum USB-Modem per USB 2.0 Schnittstelle. Und dabei sieht das Gerät noch nicht einmal unattraktiv aus, was auch der red dot design award 2012 bestätigt. Das 92 x 60 x 13 mm große und 82 Gramm schwere Gerät kann außerdem per MicroSD zu einem kleinen Netzlaufwerk umfunktioniert werden, entsprechend große MicroSD vorausgesetzt.

Per WLAN versteht sich das E5331 auf die WLAN-Standards IEEE802.11 b, g und n mit den Verschlüsselungsmechanismen WEP, WPA-PSK und WPA2-AES. Doch hier hört es noch nicht auf: Wie bei stationären Routern beherrscht der Winzling eine demilitarisierte Zone (DMZ) sowie Port und VPN-Weiterleitungen, falls wer auf diese Funktionen angewiesen sein sollte. Auf der Mobilfunk-Seite stehen Quadband GSM (850, 900, 1.800 und 1.900 MHz) mit GPRS und EDGE sowie Dualband UMTS (900 und 2.100 MHz) mit HSPA + (bis zu 21,6 MBit/Sekunde) sowie HSUPA (bis zu 5,76 MBit/Sekunde).

Übe rein OLED-Display wird der Akkuzustand angezeigt sowie der WLAN-, Mobilfunksignal- und SMS-Status angezeigt. Per Weboberfläche lassen sich WLAN, UMTS nebst dessen APN-Einstellungen, Verschlüsselung und Routerfunktionen des Huawei E5331 konfigurieren. Die SIM-Karte findet logischerweise im Inneren des E5331 ihren Platz. Der SIM-Karten-Steckplatz sowie der Steckplatz für die MicroSD, offiziell werden bis zu 32 GB unterstützt, befinden sich unterhalb der abnehmbaren Rückseite. Als USB-Modem ist das Huawei E5331 mit den Betriebssystemen Windows 2000, XP, Vista/7 und Mac OS X kompatibel.

HUAWEI E5331: Einmal WiFi2go, bitte

WLAN für die Tasche gewinnt red dot design award 2012

 

München, 02. Juli 2012 – HUAWEI, einer der weltweit führenden Anbieter von Informations- und Kommunikations-Technologie (ICT), stellt im Rahmen von WiFi2Go – einer neuen Serie ultramobiler Produkte – den HUAWEI E5331 vor.  Nicht nur technisch hat der mobile WLAN-Hotspot einiges zu bieten, auch optisch überzeugt er und präsentiert sich als Gewinner des red dot design awards 2012.

Schlanke Linie

Der E5331 zeichnet sich vor allem durch seine Form aus – mit einer Dicke von nur 12,8 mm ist er ein Paradebeispiel für ultra-dünnes Produktdesign und eignet sich perfekt für Besitzer von Ultrabooks wie beispielsweise dem MacBook Air. „Als weltweit führender Anbieter im Bereich Mobile Broadband sind wir Vorreiter hinsichtlich Gestaltung und Entwicklung. Wir möchten unseren Kunden sowohl unter technologischen als auch unter ästhetischen Gesichtspunkten höchste Qualität bieten. Deshalb setzen wir auf leichte und kompakte Produkte, die mit geringerem Stromverbrauch hohe Batterielaufzeiten ermöglichen“, so Lars-Christian Weisswange, Vice President Terminals Western Europe.

 

WiFi2Go – Mobiler Komfort

Und genau diesen Ansprüchen wird der E5331 gerecht, denn mit seinem leistungsstarken 1.500 mAh Akku steht der WLAN-Hotspot fünf Stunden zur Verfügung und über die integrierte LED-Anzeige können Nutzer Akku-Ladestand, Netzsignal, WLAN- und SMS-Status jederzeit ablesen. Zudem können bis zu acht WLAN-fähige Geräte parallel über den E5331 unterwegs mit dem Internet verbunden werden. Ohne lästige Softwareinstallation ist der E5331 sofort einsatzbereit und unterstützt dabei GSM (850/900/1800/1900 MHz) und UMTS (900/2100 MHz). Dank HSPA+ lädt er Daten zudem mit bis zu 21,6 Mbit/s herunter und mittels HSUPA können Daten bis zu 5,76 Mbit/s schnell gesendet werden. Ein weiterer Pluspunkt, der E5331 ist mit allen gängigen Microsoft Betriebssystemen (XP, Vista und Windows 7) und mit Apple Mac OS ab Version 10.4 sowie mit allen anderen WLAN-fähigen Geräten wie portablen Spielkonsolen, Tablets oder MP3-Playern kompatibel.

 

Preise und Verfügbarkeit

Der HUAWEI E5331 ist ab Juli 2012 in der Farbe Weiß zu einer UVP von EUR 79,95 erhältlich.

[Quelle: Pressemitteilung]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

6 Kommentare

  1. Thomas schreibt:

    Hallo Stefan,
    wieso schreiben Sie denn, dass E5331 einen MicroSD-Steckplatz hat? Es hat keinen!
    Das nächste Mal verfassen Sie bitte bessere Beiträge, danke!
    Thomas

    • Hi Thomas

      Bei der Angabe zum MicroSD-Slot habe ich mich auf die Produktbeschreibung bei Amazon berufen und auch das Datenblatt bei Huawei selber listet einen MicroSD-Slot auf. Insofern ist die Angabe schon richtig.
      Datenblatt von Huawei: https://dl.dropbox.com/u/8475335/HUAWEI_E5331_Datenblatt.pdf

      Stefan

    • MaTT schreibt:

      Weil es einen hat!
      Was haben denn „Sie“ für einen Befehlston am Leibe?
      Ich glaube das geht auch anders…

      • Hallo,

        darf ich fragen, wo sich dieser microSD Slot an dem E5331 befinden soll?
        Weder im Inneren noch außen ist davon etwas zu sehen.
        Der Support von Huawei sagt zwar, dass einer vorhanden sei, aber niemand auf amazon oder hier: http://www.notebooksbilliger.de/forum/Netzwerk/Allgemeines/MicroSD/ oder woanders kann mir sagen, wo dieser sein soll, geschweige, dass einer da ist.

        Mich würde das wirklich interessieren, da es ein Kaufargument für mich darstellt.
        Wenn MaTT also weiß, wie man an den slot kommt, wär ich über eine Info sehr dankbar.

        Viele Grüße
        Paul

        • Da wir das Gerät leider nicht zur Verfügung haben, können wir dir die Frage leider nicht beantworten. Andererseits spricht sowohl das Datenblatt und Huawei halt selber von dem MicroSD-Slot, sodass wir das einfach so hinnehmen müssen an dieser Stelle.

          • Ja, ich versteh euch ja, jedoch ist es Irreführung auch seitens des Herstellers, wenn falsche Produkteigenschaften angepriesen werden, denn auch in sämtlichen Bildern über Google, wo das Innenleben dargestellt ist, ist ebenfalls kein slot erkennbar.

            Will da jetzt nicht bzgl der Recherche Kritik üben.

            Vielen Dank und beste Grüße,

            Paul

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


212 Abfragen in 0,451 Sekunden