HUAWEI: Erste Fotos vom Mate 8 und MWC-Event am 1. März

Geschrieben von

HUAWEI auf dem MWC 2015

Am 2. März wird der MWC 2015 offiziell seine Tore öffnen, aber schon kurz vorher werden die ersten Unternehmen wie der chinesische Konzern HUAWEI ihre Messe-Neuheiten vorstellen. Daher bietet es ich fast schon an als Vorbereitung eines der ersten erwarteten Geräte auf Fotos zu leaken. Diesmal ist es das mögliche HUAWEI Mate 8.

Bis zum 2. März sind es zwar noch gut 5 Wochen hin, aber deswegen kommt die Branche trotzdem nicht zum Stillstand. Daher nutzen einige Hersteller die Gelegenheit aus und verschicken die ersten Einladungen zu ihren jeweiligen Veranstaltungen im Rahmen des MWC 2015. Nachdem HTC den Anfang machte sind nun langsam die nächsten Termine bekannt geworden. Schon am 1. März wird es so einiges zu sehen geben: Von HTC mit seinem HTC One M9 aka HTC Hima und von HUAWEI.

Was kann man von HUAWEI erwarten

Derzeit verteilt der Konzern von CEO Richard Yu die ersten Einladungen für die Presse, wo Ort und Zeit vermerkt sind. Wenn nichts schief geht, dann wird der chinesische Konzern Punkt 15 Uhr deutscher Zeit seine Geräte vorstellen und mindestens das HUAWEI Mate 8 wird in Barcelona erwartet. Vermutlich wird das Unternehmen in der katalanischen Hauptstadt die Gelegenheit nutzen und das offizielle Ende des Markennamens Ascend bekannt geben (zum Beitrag). Was allerdings für eine Vorstellung spricht sind Fotos, auf denen angeblich besagtes Android Smartphone zu sehen ist.

Rein von der Optik scheint sich nicht allzu viel zu tun: Es bleibt riesig, das Display wird weiterhin die Front dominieren und auch das viel gelobte Aluminium-Gehäuse behält der Konzern bei. Viele handfeste Informationen zu dem Gerät gibt es ohnehin nicht bis auf die Andeutung, dass das Mate 8 erneut „nur“ mit einer FullHD-Auflösung erscheint. Richard Yu hält nicht gerade viel von Quad HD Displays (zum Beitrag).

Außerdem könnten eventuell das HUAWEI P8 seine Premiere feiern und das HUAWEI MediaPad X2. Ersteres dürfte als das Flaggschiff-Modell für den Bereich Design aufgestellt werden, während das Tablet ganz in der Tradition des Vorgängers ein Android Tablet mit Telefon wird. Nicht ganz auszuschließen sind zudem weitere Android Smartphones für die Mittel- sowie Einsteigerklasse sowie kleinere Wearable Devices.

[Quellen: Sasha BabyukGSMArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,460 Sekunden