Huawei Glory 3X mit Octacore Prozessor vorgestellt

Geschrieben von

Huawei Glory 3X aka Honor 3x mit MT6592 Octacore

Huawei hat heute für den chinesischen Heimatmarkt ein neues Smartphone vorgestellt, mit dem der Konzern in Sachen Leistung keine neuen Bestmarken aufstellen wird. Stattdessen versucht Huawei es über mehr Kerne, denn das Glory 3X wird nicht von einem eigenen SoC angetrieben, sondern vom Octacore MediaTek MT6592. Aber reicht das auch aus?

Schon länger hielten sich die Gerüchte, dass nach Samsung weitere Unternehmen der Chip-Industrie an mobilen Prozessoren mit ganzen acht Kernen arbeiten würden. Während es sich technisch bei Samsungs Exynos-Reihe mit acht Kernen um ein Gespann aus zwei einzeln agierenden Quadcores handelt, ist der Octacore von Konkurrent MediaTek ein echter: Alle acht Kerne können einzeln oder gleichzeitig für eine Anwendung genutzt werden. Davon verspricht sich MediaTek eine gesteigerte Multitasking-Performance und Huawei springt mit dem Huawei Glory 3X auf diesen Zug auf. Das Smartphone selbst fällt etwas größer aus.

  • 5,5″ HD-Display
  • MediaTek MT6592 Octacore mit 1,7 GHz
  • 1 GB RAM
  • 8 GB interner Speicher
  • 13 Megapixel Kamera, 5 Megapixel Frontkamera
  • 3.000 mAh Akku
  • Android 4.3 Jelly Bean

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Günstige Power im Huawei Glory 3X

Eigentlich hätte man im Phablet Huawei Glory 3X einen SoC aus dem eigenen Hause erwarten können, da sich der Huawei-Quadcore in der Mittelklasse ziemlich gut behaupten kann. Um den Preis allerdings ordentlich drücken zu können, hat Huawei auf den vermutlich billigeren Octacore von MediaTek zurückgegriffen, dessen 8 Cortex A7 Kerne insgesamt durchaus mit einem Snapdragon 600 mithalten können, laut Benchmark-Werten. Das zwei SIM-Karten gleichzeitig unterstützt werden, ist für ein chinesisches Smartphone mittlerweile normal.

In manchen Regionen Asiens scheint Huawei das Glory 3X als Huawei Honor 3X vermarkten zu wollen. Preislich werden etwa 1.700 chinesische Yuan fällig, umgerechnet etwas um die 204 Euro. Dass das Huawei Glory 3X aka Huawei Honor 3X es jemals nach Deutschland schaffen wird, darf wie in den meisten Fällen chinesischer Smartphones bezweifelt werden. Wäre jedoch die Frage, ob ein solches Phablet in Europa überhaupt auf Gegenliebe stoßen würde.

Also: Würdet ihr ein Smartphone mit einem echten Octacore kaufen, wenn es preislich attraktiv wäre wie das Huawei Glory 3X?

[Quelle: CTechCN | via PhoneArena]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,477 Sekunden