Huawei Honor 7 nun auch für Europa offiziell

Geschrieben von

huawei_honor_7Zugegeben ist die Marketingstrategie der in Europa als Huawei Tochterunternehmen agierende Marke Honor etwas verwirrend. Während im Heimatland China die Honor Smartphones als Premium-Serie bekannt sind, tritt das Unternehmen hier in Europa als separat und autark agierendes Online Unternehmen auf, welches im Prinzip das gleiche Portfolio anbietet aber eben etwas zeitversetzt. So ist es auch mit dem heute in London für Europa offiziell vorgestellte (Huawei) Honor 7 Android Smartphone.

Huawei Honor 7

Während das linke Twix chinesische Zwillingsmodell des Huawei Honor 7 bereits vor zwei Monaten seine offizielle Präsentation hinter sich hat, wurde heute in der Londoner The Old Truman Brewery von George Zhao, seines Zeichens CEO of Honor, das Android Smartphone auch für Europa offiziell vorgestellt. Auch wenn die beiden Modelle eineiige Zwillinge sind, so unterscheiden sie sich doch der Zielgruppe entsprechend geringfügig in einigen Ausstattungsmerkmalen.

Display & Kamera

Das 5,2 Zoll (1.920 x 1.080 Pixel) große Android 5.0 Lollipop Smartphone begeistert beim ersten Kontakt gleich durch sein kompaktes 157 Gramm leichtes Aluminiumgehäuse, welches ungemein gut in der Hand liegt. Auf der Rückseite der bereits von dem Huawei Ascend Mate 7 bekannte 360 Grad Fingerprintsensor, der außerordentlich schnell und zuverlässig seine Dienste verrichtet.
Über diesem eines der Highlights des Honor 7 – die 20 Megapixel Kamera die mit einigen Besonderheiten wie der Objekterkennung, etwas aus dem Gehäuse heraus steht. Der Objektmodus soll in der Praxis das abfotografierte Objekt im Internet finden und entsprechende Zusatzinformationen liefern. Aber auch die vom Huawei P8 (zum Test) bekannte Funktion Lichtmalerei ist dabei und wird bei dem Honor 7 noch zusätzlich durch das Feature „Gute Lebensmittel“ ergänzt.
Für Freunde des Selbstportraits bietet euch Honor eine 8 Megapixel Frontkamera inklusive LED-Blitzlicht.

Speicher & Prozessor

Für ausreichend Performance des Android 5.0 Lollipop Betriebssystem, welches mit der Huawei Benutzeroberfläche Emotion UI 3.1 vorinstalliert kommt, bietet das Honor 7 eine HiSilicon Kirin 935 Octa-Core-CPU mit 4x 1,5 GHz und 4x 2,2 GHz getakteten Kernen. Diese wird von einer Mali T624 GPU grafisch unterstützt. Mit 3 GB RAM und 16 GB erweiterbaren internen Programmspeicher, schließt das Honor 7 zu den allgemein üblichen technischen Daten auf. Der Slot für die MicroSD-Card kann wahlweise auch für eine zweite SIM-Karte verwendet werden. Ob es in Deutschland auch die 64 GB Speicher-Variante geben wird, stand zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht eindeutig fest.

Das besondere Etwas

Als echte Besonderheit hingegen dürfte aber der seitliche zusätzliche „Smart Key“ Button sein, der sich beispielsweise mit der Taschenlampen-App verknüpfen lässt. Mit einem 3.100 mAh starken Akku sollte diese auch eine ausreichende Zeit entsprechend benötigtes Licht liefern. Abschließend dürfen natürlich die Konnektivität zu WLAN a/b/g/n/ac (2,4 + 5 GHz), Bluetooth 4.1, NFC und LTE auf allen 5 Deutschland relevanten Bändern.

Preis & Verfügbarkeit

Als Hersteller für Digital Natives gibt es das Honor 7 ausschließlich online, in den Farben Fantasy Silver und Mystery Grey zu einem Preis von 349 Euro ab sofort zu kaufen. Wer allerdings sich schnell bis zum 31. August entscheidet, kann auf der Seite des Honor eigenen Shop VMall, mit dem Code „H7BRAVE50EU“ satte 50 Euro sparen!

[Quelle: Honor Pressenachricht]

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


194 Abfragen in 0,447 Sekunden