KI: Jetzt wird auch Huawei künstlich intelligent

Geschrieben von

Apple Siri war die Erste, dann dauerte es nicht lang und auch Samsung kam mit S Voice und Mountain View mit Google Now um die Ecke. Aber auch Amazon hat Alexa, Microsoft Cortana und IBM die Watson KI. Der eine mehr der andere weniger schlau, doch intelligente Sprachassistenten liegen voll im Trend. Ein Grund mehr, warum auch Huawei als die amtierende Nummer Drei langsam in die Puschen kommen muss.

Huawei arbeitet bereits an eigener KI

Gesagt getan. Denn laut den Kollegen von Bloomberg scheint der chinesische Smartphone Hersteller bereits schon weiter als vermutet mit seiner hauseigenen intelligenten Assistentin zu sein. Dabei beruht der weibliche Aspekt nur meinem Wunschdenken. Allerdings scheint es sich dabei „erst einmal nur“ um eine chinesische Variante zu handeln. Was ja irgendwie im eigenen Land durchaus sinnvoll erscheint.

Gerade Amazon durfte hierzulande mit seinem Amazon Echo seine Lorbeeren verdienen. Die Einführung der deutschen Sprache, gerade was die unterschiedlichen regional bezogenen Akzente anbelangt, waren für die Amazon Alexa Sprachsteuerung derart umfangreich, dass man den Echo und Echo Dot nur auf Einladung versendet hatte und so indirekt eine Beta-Phase initiierte (zum Beitrag). Doch auch das gehört inzwischen der Vergangenheit an, da diese ab sofort ohne Einladung gekauft werden können (zum Beitrag).

Vielleicht ein Grund, warum Huawei zumindest in den USA auf Amazon Alexa vertraut. Zumindest was das Huawei Mate 9 Phablet anbelangt. Apropos Huawei Mate 9. Bei dessen Präsentation in München, hatte CEO Richard Yu in einem Interview bereits schon eine eigene KI, auf dem Weg an Apple vorbei, angedeutet (zum Beitrag).

[Quelle: Bloomberg]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


190 Abfragen in 0,438 Sekunden