Huawei Mate 9 – Akku lädt in 5 Minuten 50 Prozent

Geschrieben von

huawei-mate-9-flashnewsEin Android Phablet – ein Akku – eine besondere Fähigkeit! Was fällt euch da als erstes ein? Stimmen die Gerüchte auf dem sonst gut informierten sozialen Netzwerk Sina Weibo, dann geht Huawei mit dem Mate 9 und seinem verbauten Akku ein heißes Thema an. Der Akku soll binnen 5 Minuten, 50 Prozent seiner maximalen Kapazität erreicht haben. Wenn sich da mal nicht jemand die Finger verbrennt.

Huawei Mate 9 am 3. November?

Das Google Pixel und Pixel XL sind offiziell präsentiert worden und in den Olymp der oberen Zehntausend angekommen (zum Beitrag). Nun steht auf unserer Roadmap das Huawei Mate 9 Phablet, welches hoffentlich auf dem Münchner Event am 3. November offiziell von mir begrabbelt werden kann (zum Beitrag). Schließlich kommt der CEO of Huawei Technologies Consumer Business Group, Richard Yu nicht so ohne heiße Ware nach Deutschland (sorry, bin ein wenig Note 7 infiziert).

Viel Standard

Bis dato gibt die Gerüchteküche ein 5,9 Zoll großes und bewusst 1.920 x 1.080 Pixel auflösendes Display her. Als Vortrieb dient der aktuell beste SoC (System on a Chip) aus dem eigenen Hause in Form des HiSilicon Kirin 960 Octa-Core-Prozessor.
Auch Preise will man schon wissen. So soll die 4 GB RAM und 64 GB Speicher Version 490 US-Dollar und die 6 GB RAM mit 256 GB internen Speicher gerade einmal 699 US-Dollar kosten, was ein Schnäppchen wäre und ich von daher eher für Unwahrscheinlich halte.

Selbstredend ist auch auf Basis des neu gegründeten Max Berek Innovation Lab auch wieder eine Leica Dual-Kamera mit an Bord. Soweit erst einmal nichts Aufregendes – bis auf den Preis, insofern sich dieser bestätigt.

Achtung! Schneller, heißer Akku!

Doch sollten die aktuellen Informationen sich als wahr herausstellen, dann hätte wir unseren Knaller. Demzufolge soll der Akku des Huawei Mate 9 sich binnen 5 Minuten um die Hälfte seiner maximalen Kapazität aufladen lassen. Ob die weiteren 50 Prozent weitere 5 Minuten benötigen, halte ich für ausgeschlossen. Denn würde man wohl eher mit 100 Prozent in 10 Minuten werben. Das Prinzip, die erste Dosis auf Ex zu nehmen, ist bei der Akkuladetechnik nicht so außergewöhnlich, insofern in der Tat an dem Gerücht etwas dran sein könnte. Ausschlaggebend ist aber für solche Experiment immer das entsprechende Netzteil, welches über die entsprechende Power verfügt um den nötigen Druck auszuüben.

Dennoch sag ich gerade bei der aktuellen Akku-Phablet Situation: Augen auf beim Phablet-Kauf!

[Quelle: AreaMobile]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,411 Sekunden