Huawei Mate 9 Pro: Note 7 Clone kommt doch nach Europa

Geschrieben von

huawei-mate-9-pro-flashnews_2Allen Anschein nach plant Huawei neben dem jüngst in München präsentierten Mate 9 und Mate 9 im Porsche Design auch das exklusiv in China präsentierte Huawei Mate 9 Pro in Europa zu verkaufen. Dabei handelt es sich im Grunde um das Mate 9 im Porsche Design, nur ohne das teure und exklusive Logo, dafür aber in Samsung Galaxy Note 7 Optik.

Huawei Mate 9 Pro kommt

Als Huawei Anfang November in München das Mate 9 und das Mate 9 im Porsche Design offiziell präsentierte, fiel der anwesenden Presse spätestens bei dem Preis von 1.395 Euro für das Sportwagen exklusive Smartphones, das Essen aus dem Gesicht (zum Beitrag). Einen solchen Preis hatte sich nicht einmal Samsung für das optisch identisch aussehende Galaxy Note 7 erlaubt aufzurufen.

Ich denke ich muss nicht in die Glaskugel schauen um zu prophezeien dass es sich hierbei nicht um einen Bestseller handelt. Wer sich nicht gerade einen 911er GT3 zu Weihnachten gönnt und das passende Smartphone dazu mit auf die Black Amex schreiben lässt, der wird wohl eher Ausschau nach dem in China präsentierten Huawei Mate 9 Pro halten.

huawei-mate-9-pro-161115_2_1

Zwar gab das Unternehmen bis dato zu verstehen das Device nur dort exklusiv zu verkaufen, doch Germany next Top Leaker Roland Quandt war einmal erneut in dem Worlwide Web fündig geworden. Genauer gesagt in Skandinavien. Denn dort ist bereits das Huawei Mate 9 Pro in der Farbe Gold und Grau zu einem Preis von 850 Euro gelistet. Eine Bestellung wird in sofern auch Zollfrei aus Deutschland möglich sein. Ist zwar immer noch einen Tacken teurer als die umgerechneten 635 Euro aus China.

Huawei Mate 9 Pro: Porsche Design ohne Porsche Logo offiziell

Deutschland im Dornröschenschlaf

Nach wie vor beharrt Huawei Deutschland darauf, keine Kenntnis über einen möglichen Verkauf des Huawei Mate 9 Pro hierzulande zu haben. Was soll man auch anderes sagen solange man noch ein Fünkchen Hoffnung hat mindestens eines von dem Huawei Mate 9 im Porsche Design zu zum vollen Preis von 1.395 Euro zu verkaufen.
Aber mal ehrlich: So geil kann ein Smartphone gar nicht aussehen, als dass ich so viel Geld verbrennen würde, selbst wenn es komplett rasiert wäre.

Zum anderen ist es auch nicht das erste Mal dass man auf der Präsentation noch bekannt gibt das Smartphone in Deutschland nicht zu verkaufen, um ein paar Wochen später seine Meinung zu ändern. Siehe Stichwort Huawei Nova Plus.

[Quelle: WinFuture]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


202 Abfragen in 0,474 Sekunden