HUAWEI Mate S mit Force Touch im ersten Online-Shop gelistet

Geschrieben von

HUAWEI Mate S oder HUAWEI Mate 8 mit Force Touch

Welche Geräte HUAWEI zu seiner Pressekonferenz am 2. September anlässlich der IFA 2015 vorstellen wird ist wie so oft ein Geheimnis, dabei wäre das HUAWEI Mate S ein passender Kandidat für das Event. Denn mit diesem Phablet will der Hersteller aus China nicht nur seine Erfolgsstrategie fortsetzen, sondern auch Neues probieren. Nur gewohnt preiswert wird es wohl diesmal nicht werden.

Ob es überhaupt während der IFA 2015 vorgestellt wird ist laut einigen Gerüchten durchaus fraglich, aber das es kommen wird gilt als gesichert. Als Beweis dafür könnte man Oppomart heranziehen, denn der Import-Händler für chinesische Android Smartphones hat besagtes HUAWEI Mate S in sein Angebot aufgenommen und für das Phablet mit dem Fingerabdruck-Sensor ganze 599 US-Dollar aufgerufen. Oder handelt es sich nur um eine Art Platzhalter?

Force Touch als Verkaufsargument

Was hingegen die Aufmerksamkeit erregt sind die gelisteten technischen Details des möglichen HUAWEI Mate S, welche sich mit etlichen früheren Spekulationen decken. So wird das Display mit 5,7 Zoll etwas handlicher ausfallen als die 6 Zoll des HUAWEI Ascend Mate 7, während die Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel beibehalten wird. Ein Kirin 935 Prozessor mit acht Kernen und 3 GB RAM sorgen für die nötige Leistung des Phablets. Das eigentliche Highlight an dem Android Smartphone ist jedoch das Display, denn es wird tatsächlich über die Force-Touch-Technologie verfügen, wie frühere Leaks zum HUAWEI Mate S – damals noch als HUAWEI Mate 8 bezeichnet – behauptet hatten (zum Beitrag).

Dabei handelt es sich um ein druck-sensitives Panel, welches zwischen verschieden starken Berührungen unterscheiden kann. Sprich, das Display erkennt ob der Benutzer den Touchscreen nur ganz sanft berührt, oder ob er fester zudrückt. Je nach Stärke des Drucks werden auch andere Aktionen ausgelöst. Zum Beispiel könnte eine leichte Berührung des HUAWEI Mate S die Wiedergabe eines YouTube-Videos starten, während ein fester Druck das Kontext-Menü zum Teilen aufruft. Das vorinstallierte Android 5.1 Lollipop mit der Emotion UI 3.1 dürfte zumindest in den HUAWEI-eigenen Apps und Funktionen genau dieses Display unterstützen.

Ist das HUAWEI Mate S früher da?

Sollte dem tatsächlich so sein und das HUAWEI Mate S zur IFA 2015 vorgestellt werden, tritt das Phablet von HUAWEI in direkte Konkurrenz zum iPhone 6s und iPhone 6s Plus, welche ebenfalls ein Force-Touch-Display erhalten sollen. Es dürfte daher spannend werden, welches der beiden Smartphones zuerst im Handel erhältlich sein wird. Zuletzt wurde Apple ein harter Wettbewerb vor allem gegen Xiaomi und eben auch HUAWEI prophezeit (zum Beitrag).

Das Display mit Force Touch ist jedoch nicht das einzige Highlight, welches das HUAWEI Mate S zu bieten hat. So ist der Akku mit 4.100 mAh sehr groß, die Kamera mit 20 Megapixel ein enormes Upgrade und der bewährte Fingerabdruck-Sensor des HUAWEI Ascend Mate 7 ein willkommener Zusatz. Mit 7,9 mm wäre es zudem angenehm flach, trotz des großen Akkus. Nur die 185 Gramm des robusten Aluminium-Gehäuses könnten so manchen stören.

[Quelle: Oppomart]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,442 Sekunden