HUAWEI P9 Lite zeigt sich Live vor der Kamera

Geschrieben von

huawei-p9-2Wer die Präsentation in London des HUAWEI P9 am Mittwoch diese Woche verfolgt hat, wird vermutlich das HUAWEI P9 Lite vermisst haben. Lediglich das etwas besser ausgestattete P9 Plus Modell zeigte der chinesische Konzern, aber vom kleineren Modellableger fehlte jegliche Spur. Das es aber dennoch kommt, zeigen unmissverständlich neue Fotos.

Die größte Überraschung das HUAWEI P9 Lite betreffend ist die Größe des Android Smartphone selbst: Waren die Lite-Versionen von HUAWEI Flaggschiffen bisher immer auch kleiner in ihren Ausmaßen, wird es das diesjährige Lite-Modell anders machen und in derselben Größe auf den Markt kommen. Der Bezug zur Lite-Bezeichnung wird durch eine technisch abgespeckte Hardware hergestellt.

Lebenszeichen zum HUAWEI P9 Lite

So bleibt das 5,2 Zoll große FullHD-Display ersetzt und selbst der mit 3.000 mAh erfreulich große Akku sowie der Fingerabdruck-Sensor auf der Rückseite bleiben erhalten. Aber genau da fällt auch schon der erste Unterschied zum normalen HUAWEI P9 auf: Die Doppel-Kamera mit der Technik aus dem Hause Leica (zum Beitrag) fehlt dem HUAWEI P9 Lite. Stattdessen sitzt dort auf der Rückseite eine traditionelle Kamera mit nur einer Linse und 13 Megapixel Auflösung. Die Rückseite wird entgegen dem P9 aus Kunststoff und nicht Aluminium gefertigt. Einzig der Rahmen ist aus dem Leichtmetall.

Eine weitere Veränderung wird es im Bezug au den Speicher geben, denn es ist von nur 16 GB internem Speicher die Rede, der sich mit einer bis zu 128 GB fassenden MicroSD-Speicherkarte erweitern lässt. Interessant ist auch, dass je nach Quelle von einem Modell mit 2 oder 3 GB RAM die Rede ist. Den Gerüchten zufolge soll das Modell mit 2 GB RAM nur in Osteuropa erhältlich sein, um den Verkaufspreis ein wenig stärker nach unten drücken zu können. In Westeuropa und damit auch in Deutschland wird es das HUAWEI P9 Lite grundsätzlich mit 3 GB RAM geben.

Als Prozessor kommt ein Kirin 650 anstelle des Kirin 955 zum Einsatz, was sich in der Leistung, aber nicht der Anzahl der Kerne selbst widerspiegelt. So bleibt es bei einem Octa-Core-Chip bestehend aus acht Cortex A53 Kernen, von denen jeweils vier mit 2 und 1,7 GHz Taktfrequenz arbeiten.

Zwei SIM-Karten und noch mehr

Im Gegensatz zum normalen P9 wird es das HUAWEI P9 Lite auch in Deutschland als Dual-SIM-Variante geben. Bekanntlich wird das Modell für zwei SIM-Karten des HUAWEI P9 wie zu erwarten nicht in Europa angeboten, was bereits einige an dem Android Smartphone Interessierte kritisiert haben. Auf WLAN-ac, Bluetooth 4.1, GPS und NFC braucht man hingegen nicht verzichten, was einer deutlichen Aufwertung verglichen mit dem HUAWEI P8 Lite gleichkommt (zum Beitrag).

Als Betriebssystem kommt wie zu erwarten Android 6.0 Marshmallow mit der neuen Emotion UI 4.1 Oberfläche zum Einsatz. Auf den USB Typ-C des großen Modells muss das HUAWEI P9 Lite hingegen verzichten: Es kommt ein klassischer MicroUSB 2.0 Anschluss zum Einsatz.
Mit 7,5 mm bleibt das Android Smartphone wiederum erfreulich flach trotz der verbauten Technik.

Preise und Verfügbarkeit

Kosten wird das neue Vorzeige-Modell für die Smartphone-Mittelklasse voraussichtlich 299 Euro wie es heißt, wobei die Vorstellung unbekannt ist. Aus Russland heißt es bereits, dass der Verkauf eventuell erst im Juni beginnen könnte. Geplant sind bisher die drei Farben Schwarz, Weiß und Gold. Die beiden erstgenannten Farben sollen dabei einen matten Anstrich bekommen, gepaart mit einem silbernen respektive schwarzen Rahmen. Das goldene Modell hingegen soll eine Brushed-Oberfläche bekommen und komplett golden sein.

[Quelle: Hi-Tech.mail.ru | via HUAWEI-Info]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


219 Abfragen in 0,468 Sekunden